Forum für Autisten und interessierte Zeitgenossen (http://perfektibilistenorden.de/index.php)
-- Sonstige Forenbereiche (http://perfektibilistenorden.de/board.php?id=50)
---- Selbsthilfegruppen und Veranstaltungen (http://perfektibilistenorden.de/board.php?id=88)
Thema: SHG und Austausch via Telegramm Messenger (http://perfektibilistenorden.de/topic.php?id=8138)


Geschrieben von: Kaleidoskop am: 17.12.17, 21:08:44
Hi,
soweit ich weiß, gibt es hier online auch einen Chat. Den habe ich bisher noch nicht genutzt.

Die Idee, evtl. eine SHG bzw. Austausch über Tekülegramm zu machen, kam mir spontan vorhin.Telegram ist wie WhatsApp, nur dass man seine Handynummer nicht herausgeben muss (Threema ginge als Alternative, ist aber im Gegensatz zu WhatsApp und Telegram nicht kostenfrei).

Ich sellbst bin in 2 Gruppen rund um das Thema DIIS und Zwischenformen und einer Technikgruppe hauptsächlich zum Thema homematic und zum Großteil von Blinden. Allerdings habe ich diese Gruppen stumm geschaltet, da das dauernde „Pling“ mich fast wahnsinnig machte.

Ich persönlich nutze diese Form von „Chat“ Gruppen sehr gern, da ich keinen langen Anmeldeprozess habe und schneller auf Fragen reagieren kann. Außerdem kann ich da im Gegensatz zu hier Bilder teilen. 😉 ob überhaupt Interesse besteht und wie lebendig der Austausch wäre, weiß ich nicht.
Wenn Interesse besteht, kann ich so eine Gruppe eröffnen.

Ich selbst traue mich ehrlich gesagt nicht in eine SHG vor Ort ( üfalls es bei uns überhaupt eine gibt). Aber das wäre für mich ein möglicher Zwischenschritt, zumal die Schriftgrösse meinen Bedürfnissen angepasst ist, da auf meinem Handy nur für mich eingestellt.

Besteht überhaupt Interesse an sowas? 🤔☺️😶


Geschrieben von: HansWaldmeister am: 25.12.17, 11:28:29
Eine Selbsthilfegruppe zum Thema Autismus bei Telegram? Das ist eine sehr gute Idee.
Ich habe vor ein paar Monaten selbst eine gegründet, und sie hat schon sehr weitergeholfen. Ich wäre dabei.


Geschrieben von: Kaleidoskop am: 25.12.17, 17:06:24
Okay, ich behalte dich schon einmal im Hinterkopf. Aber. momentan wären wir nur 2. ;-)
Fraglich ist halt, ob die Gruppe dann nur für Autisten sein soll, oder auch für Angehörige, oder ob man 3 Gruppen macht, eine für Autisten, eine für Autisten und Angehörige und eine nur für Angehörige.

Ich sage aber gleich dazu: Ahnung habe ich vom Thema Autismus immer noch nicht genug, wie ich finde, und ich habe schon lange keinen Job mehr als Admin gemacht. Also ist das erst mal ein Projekt, da ich sonst keinen anderen Weg der „schnelleren“ Kommunikation als E-Mail oder Forum weiß.

Im ÜÜbrigen soll die Gruppe in Telegramm KEIN ERSATZ für dieses Forum werden! _Das kann ich beim besten Willen nicht leisten.


Geschrieben von: HansWaldmeister am: 09.01.18, 21:13:43
Mir ist, solange dieses Vorhaben etwas ruht, noch etwas eingefallen.
Wäre es möglich, zu vereinbaren, dass man die Nummern oder Telegramnamen nicht öffentlich hier in den Beitrag schreibt, sondern dem Gruppenadministrator per persönlicher Nachricht schreibt?
Sonst hätte ich etwas Bauchschmerzen, das sind doch Angaben, über die man sich mit wenig Aufwand identifizieren lassen könnte.


Geschrieben von: Kaleidoskop am: 10.01.18, 11:03:31
Das sollten die Admins entscheiden.
Ich selbst wäre so oder so dafür gewesen, dass die Namen bzw. Nummern per PN versandt werden an die Person, die eine solche Gruppe ins Leben ruft, da ich nicht das Bedürfnis hätte, dass jeder, der hier mal reinschaut, weiß, wie ich z. B. bei Telegramm heiße oder wie meine Handynummer lautet.

Und offen gestanden bin ich bei den Messengern eher für Telegram (kostenlos für Apple & Android) oder Threema. Bei Telegram gebe ich nur meinen Namen, z. B. "@Autie" (nicht real, nur ein Beispiel) an und der Admin kann mich hinzufügen.
bei Threma wird eine ID erzeugt, Z. B. "Zd2FK8", die dann der Gruppenadmin hinzufügen kann.
Ich gebe meine Handynummer nicht soooo gern raus.

LG
Kaleidoskop