Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Wer hat sich eigentlich diesen redundanten Begriff "Spezialinteresse" ausgedacht?

Ein Interesse ist bereits an sich zielgerichtet und speziell. Was ist dann etwas speziell Spezielles?

Ich finde ganz undiplomatisch den Begriff dämlich. Augenlid runterziehen

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.03.07, 17:35:58
Link
Soluna
(Autistenbereich)

Es heißt vllt deshalb "speziell speziell", weil dieses Interessensgebiet für eine Person speziell ist. D.h. die Person hat hauptsächlich dieses Interesse und beschäftigt sich so oft wie möglich damit und ist deshalb in diesem Gebiet ein "Spezialist" ;-) bzw. kennt sich darin besser aus als viele andere Personen. Der Begriff ist aber trotzdem blöd gewählt. Abgesehen davon habe ich nicht einmal so ein besonderes Interessensgebiet.
Hast du bzw. habt ihr so eins?
21.03.07, 19:41:08
Link
arlette
(Autistenbereich)

es geht ja oft auch um die intensität, die offenbar als 'abnormal intensiv' deklariert wird. ich selber frage mich oft, wie NA's sich 'so halb oder ein bisschen für dieses und jenes' interessieren können, ohne sich wirklich intensiv damit zu beschäftigen.
21.03.07, 22:32:59
Link
bellaria
(Angehörigenbereich)

geändert von: bellaria - 22.03.07, 01:13:48

Ich vermute als erstes einen Übersetzungsfehler Type "false friend" aus dem Englischen: "special interest" heißt nun mal nicht Spezialinteresse, sondern besonderes Interesse. AutistInnen haben demnach besondere Interessen, so wie Behinderte special needs, also "besondere Bedürfnisse" haben - whatever that may be.

Es heißt vielleicht auch deshalb so, um die Ausschließlichkeit und die besonders ausführliche (manchmal ausufernde) Beschäftigung damit zu unterstreichen. Und manchmal sind diese Spezialinteressen ja auch etwas ungewöhnlich oder werden auf ungewöhnliche Art und Weisen ausgeübt.

Ein Spezialinteresse ist ja nicht sowas wie "ich interessiere mich für Indien, weil ich dort mal auf Urlaub hinfahren will" sondern eher was wie "ich interessiere mich für Fahrräder, aber nicht um damit zu fahren oder an ihnen rumzuschrauben, sondern um alles über sie zu wissen und Bilder von ihnen anzusehen, und das möglichst 12 Stunden am Tag". Diesen Unterschied soll der Begriff wohl verdeutlichen.

Gibts Vorschläge für einen besseren? Wie wärs mit "Obsession"? Oder "Leidenschaft"? Oder "Spezialgebiet" ?
22.03.07, 01:09:12
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

geändert von: Goldloeckchen - 22.03.07, 10:20:41

Ja, deine Erklärung mit den False Friends finde ich einleuchtend. Dazu fällt mir ein anderer Begriff aus den Englischen ein: to feel Sympathy for... Nein, damit ist nicht etwa die Sympathie gemeint. Das heißt soviel wie "Mitleid haben" ein Synonym für "to feel pity for sombody".
Egal...zurück zum Thema:
Nun, der Begriff Obessesion ist mir in den Zusammenhang zu pathologisch obwohl ich meine Interessen schon ziemlich exorbitant betreibe aber ob sie so aussergewöhnlich sind? Na, ich weiß nicht...Schach und Zeichnen kann jeder Idiot. Die Frage ist nur wie gut man es kann. Aber ist das ausgefallen? Ne, nicht wirklich. Ich glaube als Kind hatte ich da mehr Schrullen zu bieten: zb. habe ich Kugelschreiber gesammelt und diese auseinandergeschraubt um nachzuschauen aus welchen Einzelteilen diese bestehen und ob alle Kugelschreiber gleich zusammengesetzt sind. Eine Zeitlang hatte ich auch zum Leidwesen meiner Eltern und auch anderer "Ausgrabungen" vom Friedhof nach Hause geschleppt. Ich wollte die Gebeine genaustens ausmessen und analysieren. Wie ich sie fand? Nun, jedesmal wenn Bagger auf den Friedhof die Gräber neu aushoben haben sie einige Teile des menschlichen Überbleibsels vergessen. Ihr findet das sicher scheußlich, nicht? Ich fand das einfach nur interessant.
Ich würde das vllt als extraordinäres Interesse bezeichnen. Das was ich aktuell mache wird von mir vllt exzessiv betrieben aber es ist so gewöhnlich wie etwa die tägliche Morgentoilette.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
22.03.07, 10:18:41
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

I will become a beafsteak, yes. Vielleicht ist es das.

Man könnte es nach Sheila außergewöhnliche Interessen nennen (aber sind Autisten nicht generell außergewöhnlich?) oder Intensivinteressen. "Besondere Interessen" finde ich nicht eindeutig genug, denn das kann mindestens auf zwei Weisen gedeutet werden: Das Interesse ist ungewöhnlich oder eben auch es ist wieder speziell, was ein Interesse ja immer ist.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
22.03.07, 12:08:11
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

Zitat von 55555:
I will become a beafsteak, yes. Vielleicht ist es das.


*lol* Lass dich aber nicht vernaschen.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
22.03.07, 12:24:41
Link
Valo
(Parlament)

Müsste man vielleicht aus der Sicht von NTs betrachten, die sich für vieles "interessieren", aber eben nicht so wirklich.
23.03.07, 09:20:44
Link
arlette
(Autistenbereich)

Zitat von Valo:
Müsste man vielleicht aus der Sicht von NTs betrachten, die sich für vieles "interessieren", aber eben nicht so wirklich.

ich denke, hier liegt genau der unterschied. diese 'nicht-intensität' scheint der norm zu entsprechen.
28.03.07, 21:22:22
Link
Soluna
(Autistenbereich)

denke ich auch. NTs scheinen in ihren Interessen nicht so ins Detail zu gehen, sondern interessieren sich
Zitat von Valo:
eben nicht so wirklich.
30.03.07, 18:02:45
Link
Goldloeckchen
(stillgelegt)

Also ich bin auch ganz vernarrt in meine Intressen. Oft muss ich sogar aufpassen, dass ich Leuten nicht ständig v.a. detailiert darüber erzähle weil das sicher nervig ist. Umgekehrt mag ich einigen Männer (Am Autos schrauben) oder Frauen (Schuhe kaufen) auch beim Fachsimpeln nicht zuhören. zwinkern

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
30.03.07, 18:34:23
Link
Altpapier
(Autistenbereich)

Ich kenne einige NAs, die sich für Dinge intensiv interessieren oder zumindest sehr den Anschein erwecken.
30.03.07, 21:13:57
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 665174
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Obsession des Partners auf Frauen und Kuscheln
36 445
12.03.13, 18:17:05
Gehe zum letzten Beitrag von eraser
Gehe zum ersten neuen Beitrag Was unterscheidet reine HB von HB + AS?
37 215
24.07.06, 21:15:39
Archiv
Ausführzeit: 0.1097 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder