Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
mor
(Autistenbereich)

Was NA zb für flirten halten, nehmen das eigentlich die betreffenden Autisten es als Flirten wahr? Realisieren sie es als Flirten?
21.08.21, 08:03:04
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Mißverständnisse zwischen Autisten und NA wegen Gestik gibt es ja in vielen Bereichen.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.08.21, 08:06:26
Link
mor
(Autistenbereich)

Ich bin auf einen Artikel gestoßen.

Da geht es um Flirten. Allgemein geht es in dem Artikel aber um Flirten bei körperlichen Treffen, nicht auf schrifllicher Kommunikation. Wahrscheinlich gibt es auch Arten zu Flirten auf schriflicher Ebene?

Soll Flirten wirklich nur ein Interesse am Gegenüber sein, dass auf körperlicher Ebene ( wie schmusen, kuscheln oder eine feste lebensbeziehung zu der person zu bekommen) stattfindet?

Zitat:
Wie flirten wir erfolgreich? Wie zeigen wir unserem Gegenüber überhaupt, dass wir Interesse haben? Das ist gar nicht mal so einfach, besonders dann, wenn wir einen Menschen nicht gut kennen und flexibel reagieren müssen.

Psychotherapeut Umut Özdemir möchte daher keine Anleitung fürs Flirten geben. Gute Komplimente sollten aber nicht auf die Figur des anderen abzielen, sondern eher auf das Lachen oder eine Eigenschaft, sagt er. Was auf keinen Fall geht, ist Grenzen zu überschreiten – verbal und körperlich

Ich erinnere mich, dass ich mal wegen irgendwas gelacht hatte und man mir dann gesagt hatte, ich hätte das Lachen meiner Mutter oder irgendwie so ähnlich. Da war mir dann so merkwürdig in mir, als ich dies hörte. War dies von der Person dann ein Flirtversuch oder ein Kompliment?

Zitat:
"Ich merke schnell, ob man mit der Person flirten kann: durch Wortwitze, Anspielungen, Zweideutigkeit. Wenn der andere meinen Sarkasmus versteht, dann versteht er auch mein Flirten."
Soll das heißen, jedesmal, wenn ich wortwitze oder Sarkasmus-Sätze sage oder Sätze, die zweideutig gemeint sind, dann würde ich flirten? Dann müsste ich ja so gesehen mit vielen Personen geflirtet haben und die umgekehrt dann auch. Würde dies Problemmatisch werden, wenn zb diese Personen dann zu meinen Freunden gehören, egal zu welchem Geschlecht? Ich mache so manch meine Ironie und Wortwitze mit manch meinen Freunden.

Quelle
02.08.22, 18:42:07
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 117198
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1270173
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 889078
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 4.1001 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder