Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Antares
(White Unicorn)

Ich hatte in einem anderen Thread "Allgemeiner Zustand des Forums" das Thema Werbung mit betrachtet. Die Grundsatzfrage für mich war, was das bringen könnte, Werbung zu machen?

Dieser Gedanke an sich ist bei mir immer wieder einmal präsent gewesen. z.B. zum 5.5. gibt Aktion Mensch für solche Träger wie uns ganze Aktionspakete für Werbekram heraus:

https://www.aktion-mensch.de/aktionstag-5-mai/aktionsmittel.html

man kann auch zu anderen Aktionen immer grundsätzlich Anträge stellen. Wenn ich nur wüsste für was genau? Neurodiversität, selbst mit der goldenen Schleife auf T-Shirts, das sind große Werbeaktionen. Man müsste ggf wie in England Menschen dazu bewegen Gebäude in Gold anzustrahlen, statt in Blau. Aber das ist massiv Arbeit.

Werbung ist so schwierig irgendwie finde ich, da sie ja in das psychologische Profil der Masse passen müsste. Und solche manipulativen Geschichten sind mir schon per se irgendwie zuwider. Entweder ich finde T-Shirts nun schön und mache sie, weil ich sie so toll finde oder nicht.

Auch in dem bisschen Kunst was ich für mich mache tue ich das ja nicht für die Masse, um für etwas zu werben... ich finde den Gedanken Kunst oder eine Lebenseinstellung zu "bewerben und zu verkaufen" an sich irgendwie prostituierend.

Selbst als ich auf unsere Website immer mal verlinkte tat ich das aus der puren Überzeugung, dass das gute Texte sind und sie demjenigen etwas bringen. Da das als Werbung missverstanden wurde, stellte ich das dann ja sogar eher ein.

Aber vielleicht kann ja Werbung auch irgendwas bringen? Ich würde diesen Punkt gern ein bisschen diskutieren, da er ja durchaus ggf auch Pro-Argumente beinhaltet, die ich nur gerade nicht sehe, die sich mir nicht erschließen, was aber ggf auch gar nicht so gut ist?

13.05.18, 12:24:33
Link
Zephyr
(Standard)

Ich vermute, du verstehst unter Werbung etwas anderes, was es eigentlich ist. Zu werben bedeutet einfach nur, einem Mensch XY mitzuteilen, dass es YX gibt.

Ob Werbung dann erfolgreich ist oder nicht, ist eine andere Frage.

Will man mit der Werbung eine sehr große in sich inhomogene Masse für sich gewinnen, braucht es sehr wahrscheinlich manipulative Elemente. Aber wenn es nur darum geht, zu zeigen, was Mensch XY für Sache YX macht, braucht es solche manipulativen Elemente gar nicht. Entweder es sagt einem zu oder nicht, aber man hat davon durch die Werbung erfahren.

Genauso wie ich durch dich, durch deine Werbung via Link von White Unicorn erfahren habe. Das enthielt keinerlei manipulative Elemente, aber ich erfuhr nur durch deinen Link davon, und finde die Sache gut und möchte das gerne unterstützen.

14.05.18, 00:08:59
Link
Antares
(White Unicorn)

Ja, ich definiere Werbung eher wie Wikipedia:

"Als Werbung wird die Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen, zwecks Bekanntmachung, Verkaufsförderung oder Image­pflege von meist gewinnorientierten Unternehmen bzw. deren Produkten und Dienstleistungen, selten auch für unentgeltliche, nicht gewinnorientierte Dienste oder Informationen, verstanden. Werbung wird klassisch als Impuls, Anpreisung, Anregung, Stimulation oder Suggestion transportiert, um eine spezifische Handlung, ein gewisses Gefühl oder einen bestimmten Gedanken bei anderen Menschen anzuregen und zu erzeugen."

Oder nach Duden:

"Worttrennung: Wer|bung
BEDEUTUNGSÜBERSICHT ℹ
das Werben; Gesamtheit werbender Maßnahmen; Reklame, Propaganda
Werbeabteilung
das Werben
(gehoben) das Werben um jemanden; Bemühen, jemandes Gunst, besonders die Liebe einer Frau zu gewinnen"

Dass man von etwas erzählt und darüber sich etwas verbreitet sehe ich eher als "einen guten Ruf haben". Weil die Menschen über einen sprechen, oder weil jemand nachfragt. Wenn die Menschen "nur so" einen Flyer von uns oder Ähnliches erhalten, weil jemand das an einer Schule auslegt z.B. sind die Anfragen sehr skuril zum Teil: mein Kind hat Autismus, wie bekommt man das wieder weg? - von Sinn her grob beschrieben.

Die Menschen verstehen somit nicht, dass das wäre als würde man beim Bund der Homosexuellen anrufen und fragen, wie man sein Kind wieder hetero bekommt. Dadurch ergibt sich das Problem - durch die massive Werbung von Autism Speaks, Autismus Deutschland etc, die massiv Geld haben - dass wenn wir Werbung egal welcher Art machen das nur in: noch ein Autism Speaks/Autismus Deutschland... einsortiert wird.

Ich würde aber sehr gern auf Dein Angebot zurück greifen, dass Du mal bei uns vorbei schauen möchtest. Vielleicht findet sich ja ein Weg "irgendwas" zu machen, das nicht den klassischen Werbecharakter hat und doch darauf aufmerksam macht, gern Autist sein zu können und zu dürfen ist eine gute Sache.

In Hinblick auf den Bald kommenden Autistic Pride Day passt das gerade thematisch auch super in diese Jahreszeit.
14.05.18, 09:25:04
Link
Zephyr
(Standard)

Okay, dann folge ich nicht der Definition, wie es der Duden und Wikipedia festlegten, sondern habe eine eigene Definition dazu entwickelt, die an für sich meiner Einschätzung nach viel neutraler und dadurch auch viel besser in positiver Hinsicht Anwendung finden kann.

Deine Problematik verstehe ich nun immer besser und ich würde dazu gerne auch mehr schreiben, nur weiß ich nicht, ob ich es auslagern solle und ob ich das im ungeschützten Bereich schreiben kann. Ich schrieb schon einen Text, der noch da ist, aber ungesichert und möglicherweise lösche ich den wieder, da er eventuell nicht sachlich genug oder gar zu pauschal und undifferenziert sein könnte.

Aber wieder zurück zum Thema:
Zuletzt habe ich den Begriff Autismus gezielt positiv in einem YT-Kommentar innerhalb eines Satzes kurz dargestellt. Es stört mich sehr, dass so manch NA häufig das Wort "autistisch" benutzen, um andere NA zu diffamieren. Daher schrieb ich dort in etwa: Es sei wahrer Autismus, wenn man anders denkt als andere und dazu stehen kann und selbstbestimmt und selbstdenkend lebt.

Es ging mir nicht darum, Autismus nun konkret und korrekt zu beschreiben, sondern nur darum, dem Begriff eine positive Bedeutung zu geben. Positive Assoziationen zu dem Begriff schaffen.

Zu meinem Angebot:
Ich werde es umsetzen. Die Frage ist nur wann und wie ich das plane. Da ich nun aber feststellte, dass dein Verein nur etwa 15 Minuten mit der Straßenbahn von mir entfernt liegt, kann ich das ohne größeren Aufwand ganz gut einplanen. Wenn ich bei Bekannten bin, wären es mit dem Rad nicht einmal 5 Minuten bis zum Verein. In der Hinsicht könnte ich sogar morgen bzw. heute mal kurz vorbei schauen.

15.05.18, 02:14:09
Link
Zephyr
(Standard)

geändert von: Zephyr - 15.05.18, 06:49:01

Und alles ist wegen eines Sendefehlers weg, was ich gerade seit über 2 Stunden schrieb... tja
Ich hasse diese Forensoftware. Bitte, es braucht eine aktuelle Forensoftware, die Beiträge speichert, während man sie schreibt...... das Forum ist so anno 2003 tja
15.05.18, 06:36:56
Link
Antares
(White Unicorn)

Ja, das Forum ist wirklich nicht mehr up to date... is halt schwierig ohne Admin, das ganze verwahrlost einfach mit der Zeit.

Hast ne PN zwecks vorbei schaun :)
15.05.18, 07:28:47
Link
[feder]
(Globalmoderator)

Threadtitel gemäss Wunsch eingefügt. Soll ich die übrigen Werbe-Beiträge aus dem andere Thread auch hierher verschieben? Dann wäre alles an einem Ort.
21.05.18, 22:38:05
Link
Antares
(White Unicorn)

Wegen mir gern, ich finde es gut wenn alles an einem Ort ist.
22.05.18, 12:42:36
Link
Zephyr
(Standard)

Ich teile diese Ansicht. Ordnung ist gut, soweit machbar.
22.05.18, 23:16:17
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 474474
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6201
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 142641
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.0874 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder