Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Kaleidoskop
(in einer Seifenblase zwischen den Welten (DIS & AS & ...)

Hi ihr Lieben,
Mich würde interessieren, wie ihr Weihnachten verbringt, wie ihr verhindert, dass ihr üverladen werdet etc. Was mögt ihr an der Vorweihnachtszeit und an Weihnachten? Was stört euch? Was tut ihr gerne? Ach so. Und natürlich auch die Vorweihnachtszeit, da diese einen ja auch aus dem normalen Alltag rauswirft irgendwie.

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten.

LG
Kaleidoskop
25.12.17, 17:02:22
Link
Hundertwasser
(komplex)

An Weihnachten stört mich vor allem diese Heuchelei.

Darüber hinaus kann ich Weihnachten keinen Sinn abgewinnen.

Manchmal glaube ich, dass die Menschen dabei sind, in all ihren Engeln zu erfrieren.
28.12.17, 11:52:19
Link
Kaleidoskop
(in einer Seifenblase zwischen den Welten (DIS & AS & ...)

Die Hektik finde ich ebenfalls feucht Spaß. Alle hetzen nur rum.
Für mich ist Weihnachten viele andere Rufzeichen Feiertage beziehungsweise gegangen zum Kirchen in vielen Fällen einfach nur Heuchelei. Hinzukommt, dass Weihnachten, Ostern und auch Nikolaus einfach nur sie sind Kommerz. Es geht nicht um gemeinsam sein, sondern unmöglich teurer und viele Geschenke.
Da ich viele traumatische Erfahrungen an Weihnachten habe, belastet mich diese Zeit sehr und es geht mir mies.

Es gibt keine Routine, keinen Plan mehr, seit ich (zum Glück) von meiner Ursprungsfamilie keinen Kontakt mehr habe.

Die Innenstadt und Geschäfte sind in dieser Zeit brechend voll, was viel zu viel für mich ist. Geschenke kann man glücklicherweise online besorgen. Ich liebe es, kleine Geschenke zu machen, aber Weihnachten brauche ich dafür nicht.

Auch wenn ich gerne Geschenke bekomme, hasse ich Überraschungen. Und mir fehlt auch die Tagesstruktur bzw. Ruhe, ich will zu keinem Menschen.

Ich liebe die Lichter in der Stadt und Häusern, sie machen die Nächter heller.

Zimtsterne liebe ich.

Ich finde 🎄 doof, weil unnötig ein 🌳 gefällt wird, nur um ein paar Tage geschmeckt rumsteht und dann im Abfall landen. Sollte ich mal 👶 haben, gibt es ihm zuliebe einen künstlichen 🌲.

28.12.17, 19:50:12
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.097 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder