Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Stirnrunzeln, zusammengepresste Lippen und ein hochgezogenes Kinn: Das sind laut einer Studie im Fachjournal "Cognition" die untrüglichen Zeichen dafür, dass unser Gegenüber etwas Negatives sagt. Und zwar, egal ob er oder sie Englisch, Spanisch, Mandarin oder Gebärdensprache spricht, wie die Ohio State University mitteilte. Die Universität spricht vom "Not Face", dem "Nicht-Gesicht".

[...]

Die Wissenschafter suchten nach Gesichtsausdrücken, die als "grammatikalische Marker" fungieren, also die Bedeutung eines Satzes bestimmen.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
30.03.16, 21:01:57
Link
MadActress
(hat keinen Plan)

Hm, also so, wie ich die meiste Zeit dreinschaue.

Wahrlich, nach der Erschwernis kommt die Erleichterung [Koran 94,6]
04.04.16, 20:01:07
Link
Siiri
(Freifliegende)

Ich verstehe überhaupt nicht, wieso Gesichtsausdrücke immernoch so stark beurteilt werden. In der Evolution ist das faktisch als Funktion längst passé. Es sind Reflexionen der Vergangenheit, die unser Körper einfach "spricht", ohne notwendigen Bezug zu einer aktiven Situation.

Wie oft habe ich erlebt, dass Menschen etwas Nettes sagen, wärend sie emotional noch im Modus einer vorangegangenen Situation sind. Oder Parallelgedanken/-emotionen/physische Reize ablaufen, die einen bestimmten Ausdruck verursachen. Würde ich das auf die aktuelle Aussage Desjenigen beziehen, käme ich aus dem Missverstehen nicht mehr heraus.

Deshalb finde ich auch diese "Wissenschaft" des Menschenlesens anhand von Körpersignalen, worüber so viele Modebücher verfasst wurden, absoluten Humbuk. Leute die versuchen, so einen Menschen einzuschätzen, sind in meinen Augen im normalpraktischen Leben nicht ernstzunehmen.

Genauso wie man Autist/inn/en versucht, therapeutisch das Gesichtslesen einzuhämmern. Was für ein maßloser Blödsinn. Wenn man zu wenig Berufe hat, erfindet man welche.
31.01.17, 13:24:58
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 474453
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 142579
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 373404
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.2582 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder