Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Das Bundesinstitut für Arzneimittel verschärft seine Warnung: MMS, das gegen Aids, Krebs, Herpes und Demenz helfen soll, wurde als bedenkliches, nicht zugelassenes Arzneimittel eingestuft. Damit ist der Verkauf ab sofort illegal.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.02.15, 15:22:55
Link
Saraphine
(Standard)

Wie bitteschön soll es einem Chlordioxid-Molekül möglich sein zwischen einem neurotypischen und einem neurountypischen Nervetransmitter zu unterscheiden und letzteren soweit zu beeinflussen/verändern das sich Autismus auflöst? Und wie bitte schön sollen vermeindliche Darmparasiten in der Lage sein in einem autistischen Gehirn eine Reizüberflutung herbeizuführen???
Ich bin selbst interessiert und nutze natürliche Heilmethoden oft, doch mit dem MMS Thema macht sich die Naturmedizin nur lächerlich.
28.02.15, 09:16:33
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Auch in Kreisen der Naturmedizin und Esoterik scheint nicht selten ein Bild vorzuherrschen, daß es einen Typ gesunden Menschens gibt und der Rest irgendwie eine Abweichung davon sein muß. Es ist sehr bedauerlich, daß viele die das auf die eine oder andere Weise unterstellen kaum zu reflektieren bereit sind. Das ginge dann an die Grundlage ihrer Methoden Abweichung eben nicht mit irgendwas wie "aus der Ordnung geratenden Energien" und dergleichen erklärt wird. Ganz seltsam ist ja auch, daß fast selbstverständlich diese Alternativmethoden die jeweiligen Diagnosekataloge der angeblich so kritisch gesehenen "Schulmedizin" mehr oder weniger einfach 1:1 zu übernehmen scheinen. Hier ist das jeweilige Weltbild dann plötzlich sehr flexibel, was wohl auf die Progadandamacht der Medizinweltreligion zurückzuführen ist, die selbst bei ihren meisten Kritikern noch etwas gottgleiches zu behalten scheint.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
28.02.15, 09:22:42
Link
Saraphine
(Standard)

Es gibt keine einheitlich gültige Heilmethode, genausowenig wie es eine Musterform von Mensch gibt. Die Naturheilung hat in einigen Bereichen einiges sinnvolles zu bieten, doch schlussendlich kommt es immer noch auf den einzelnen Menschen an der es probiert und wie es ihm nützt. Auch wenn einige der MMS Anwender von Chlordioxid überzeugt sind, für mich ist schon die Behauptung von einer 100% Heilungsquote mehr als dubios und sollte eigentlich jeden vernünftig denkenden Menschen dazu bringen das ganze zu hinterfragen. Ausserdem frage ich mich, selbst wenn einige bei MMS in gewissen Bereichen Erfolge erzielt haben, wie sieht das ganze mit Langzeitfolgen aus? Es gibt keine Studien diesbezüglich und die Anhänger nehmen Mögliche Folgen die sich erst mit der Zeit einstellen ohne zu hinterfragen in kauf. Bei erwachsenen Anwendern ist das schlicht dumm, wenn es aber bei Kindern angewendet wird ist das einfach nur verantwortungslos.
28.02.15, 10:59:54
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Es gibt in dem Bereich interessante Ansätze, die weltanschauliche Einordnung ist jedoch schon oft bedenklich vereinfachend.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
28.02.15, 11:33:56
Link
Antares
(White Unicorn)

geändert von: Antares - 06.03.15, 21:06:23

Ich bin bei so einem "Heiler" gelandet gewesen, der mich mit MMS kurieren wollte. Sie gehen von einer Schwermetallvergiftung aus, ihr Guru Dr. Klinghart hat diese Menschen voll im Griff. Irgendwas wird dann noch von wegen Bakterien erzählt. Das ist wie eine Sekte. Die Eltern die wie ich bei den oft Physiotherapeuten für sensorische Integration landen sehen sich dann einer Gehirnwäsche gegenüber die vom allerfeinsten funktioniert. Das hat System. Ein System, das ich mir einmal aus Neugier und Interesse etwas näher angesehen habe und ein Stück weit mitgegangen bin, um zu erfahren und zu erleben was da passiert.

- Psychokinesologie

erst werden die Kinder mit Psychokinesologie geimpft mit Sprüchen wie "Ich will gesund sein" "Ich darf gesund sein" etc. Das an sich wäre ja noch in Ordnung, würde es nicht im Zusammenhang mit Autismus verwendet. Den Kindern wird somit erst einmal suggeriert, sie seien krank und dürfen nun endlich gesund sein. Das ganze basiert auf einer Technik, die Körper und Geist verbindet, also auf die Handfläche klopfen und die Sprüche im Takt aufsagen. Das Ganze muss das Kind dann sehr oft tun. Das geht in Fleisch und Blut über.

- Entgiftung

Dann wird mit einer Alge gearbeitet, die angeblich von dem Quecksilber reinigt. Sie soll die tolle Fähigkeit haben die giftigen Schwermetalle herauszuleiten, alles was das Kind braucht, wird natürlich nicht aus dem Körper geleitet durch diese Alge. Warum das so ist weiß angeblich niemand.

- MMS

Zu guter Letzt werden einem dann Empfehlungen gegeben diese nun endgültig heilende Anwendung von MMS zu machen. Hat man den Einwand, das ist eine Chlorbleiche, so wird gesagt es sei doch nicht alles zu glauben, was in der Zeitung steht.

Die aller besten Argumente:

- Sie wollen doch auch, dass Ihr Kind gesund wird, oder nicht?
- Ich bin ein Heiler, ich möchte Ihr Kind heilen, sie weigern sich dagegen.
- Ihre Ansicht kann ich schon verstehen, doch müssen Sie wissen, es gibt niemanden der so viel für Autisten getan hat, wie Klinghardt
- Alle Autisten müssen Dr. Klinghardt so dankbar sein gesund werden zu können

Aus Berichten anderer, auch Sanitäter weiß ich:

Wenn dann die Innenwände der Gedärme der Kinder anfangen sich aufzulösen heißt es: Endlich ist alles aus dem Körper herausgeschwemmt, das krank macht. Wenn es dem Kind dann richtig schlecht geht mit Fieber und Krämpfen, dann heißt es, das gehört zum Heilungsprozess, denn es wurde ja die Krankheit ausgewaschen und der Körper gereinigt. Das Fieber ist reinigend, der Körper wehrt sich gegen die Krankheit mit den Krämpfen. Schön nicht wahr? Mit einem süffisanten Lächeln, so die Berichte.

Ich selbst kenne dieses Lächeln. Diese Aussagen, das ist schon hart, was sie da abziehen. Das steht bei mir gleich neben ABA auf der Liste von Abscheulichkeiten, was sie alles tun, mit autistischen Kindern.
06.03.15, 21:02:31
Link
Saraphine
(Standard)

07.03.15, 19:46:06
Link
Antares
(White Unicorn)

Grausam. Schrecklich. Die armen Kinder, sie tun mir so sehr leid.
07.03.15, 20:30:48
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Eine Bundesbehörde hat MMS als bedenkliches, nicht zugelassenes Arzneimittel eingestuft. Damit ist der Verkauf ab sofort illegal - doch die Hintermänner machen weiter. Selbst eine Esoterikmesse, auf der MMS beworben wird, kann stattfinden.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
24.03.15, 13:23:04
Link
Bicycle
(Autistenbereich)

Ich sehe das etwas zwiegespalten.
Wenn sich ein Mensch bewusst ist, was er tut, warum soll man ihn dann verbieten, egal was, zu sich zunehmen? Dass manche Menschen es aus einer Manipulation heraus tun, ist für mich kein Grund, es generell zu verbieten.
Wie viele Menschen lassen sich vom Arzt manipulieren, nur weil dieser einen weißen Kittel an hat?
Aber trotzdem gibt es genug Menschen, welche auch vom Arzt verschriebene Medikamente wenn überhaupt erst nehmen, wenn sie es auch selbst für richtig halten.
Man muss schon irgendwie auch selbst denken.

Dass es Kindern verabreicht wird, in der Hoffnung, dass sie nach irgendeiner Normdefinition "normal" werden, das ist wieder etwas anderes.
Allerdings könnte man dann auch über vieles andere diskutieren, was Eltern ihren Kindern verabreichen, wovon die Kinder krank werden und es trotzdem weitergemacht wird. Das betrifft dann auch ganz alltägliches, wie die Ernährung oder Trinken.
Aber nicht falsch verstehen, ich finde es trotzdem nicht gut für die Kinder.
24.03.15, 17:13:30
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat von Bicycle:
Wenn sich ein Mensch bewusst ist, was er tut, warum soll man ihn dann verbieten, egal was, zu sich zunehmen? Dass manche Menschen es aus einer Manipulation heraus tun, ist für mich kein Grund, es generell zu verbieten.

Mir wäre nicht bekannt, daß das irgendein erwachsener Autist aus eigener Entscheidung heraus getan hat. Für mich geht es bei dem Thema vor allem um Autisten, die durch Angehörige damit zwangsbeglückt werden, das müssen nicht nur Kinder sein. Insofern stimme ich dir zu.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
24.03.15, 17:33:54
Link
Kaleidoskop
(in einer Seifenblase zwischen den Welten (DIS & AS & ...)

Zitat von Antares:
Die Eltern sind wie geblendet und unterschreiben alles, da steht dann z.B. Bobath drauf und dabei bekommen die Kinder eine Klinghardt-Gehinrwäsche verpasst.

Schon der Eingangsbeitrag, der zitiert wurde von 55555 Klingt für mich wie die Werbung einer Sekte. Tut mir leid. Und auch ich sehe das so, dass man Kinder so eine Scheiße raushalten sollte. Wenn Erwachsene meinen, sie müssen sich das antun, dann sollen sie halt.Klingt für mich wie die Werbung einer Sekte. Tut mir leid. Und auch ich sehe das so, dass man Kinder so eine Scheiße raushalten sollte. Wenn Erwachsene meinen, sie müssen sich das antun, dann sollen sie halt.

Ich selbst arbeite mit Reiki, aber ich verspreche weder mir noch sonst jemandem Wunde. Das ist so ziemlich die einzige „esoterische“Methode, von der ich was halte. Wenn ich jemanden „behandle“, dann mache ich auch klar und deutlich, dass ich keine wundervoll bringen kann. Krebs geht nicht weg, nur weil ich mit den Händen sozusagen über den ganzen Körper fahre, nicht zwangsläufig mit Berührung. Auch andere Erkrankungen gehen nicht weg. Autist bleibt Autist, Gonarthrose bleibt Gonarthrose und so weiter. Es ist eine Form der Energiearbeit und kein Allheilmittel. Würde zu mir jemand kommen, der ein autistisches Kind und sagt hier heile ist, würde ich diesen Menschen wieder nach Hause schicken, weil es unmöglich ist das würde diesen Menschen auch sagen. Und ja, ich weiß, dass ich gerade etwas vom Thema abgewichen bin. 😏
08.10.17, 16:16:04
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Erfahrungsaustausch
21 250
25.06.12, 03:16:28
Gehe zum letzten Beitrag von Fundevogel
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 518279
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Son-Rise®
5 68
29.03.10, 01:35:24
Gehe zum letzten Beitrag von haggard
Archiv
Ausführzeit: 0.1434 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder