Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
schuschu
(Angehörigenbereich)

ich wurde von 2 personen ermutigt, diesen auszug aus einem buch hier ins forum zu stellen. ich habe dieses buch von einer frau , die meinen sohn kennt , ausgeliehene bekommen mit der bitte , diese seiten zu lesen. es hat mich zutiefst berührt und ich selbst habe das, was dort steht in grossen teilen immer schon so empfunden , es aber nie so formulieren können. lest also selbst:


...geht daher immer in freude mit diesen wunderbaren und mutigen seelen um, denn sie sind ganz besondere wesenheiten, die sich diesen umstand freiwillig ausgesucht haben, um sich in ihrer einzigartigkeit zu vervollkommnen. dazu gehören auch die wesen, die wie ihr sie nennt , autistisch sind.
sie leben in einer euch fremden welt und dennoch sind sie voller wissen und potential.
sie sind keinesfalls dumm oder im geist behindert, sondern haben sich das leben so ausgesucht, da sie von anfang an mit den bindungen auf eurer seinsebene nicht viel anfangen können.

sie leben in einer welt des inneren lichts . sie sind keinesfalls einsam, denn sie haben alle kontakt zu den ebeneen des seins, die euch bis jetzt noch zum grössten teil verschlossen sind.

sie sehen das licht in sich und in welten , die für euch noch verborgen sind. sie sind im geiste unterwegs und bereisen andere ebenen des seins.
dabei nutzen sie ihre volle geisteskraft , um stets und ständig im geiste beweglich zu sein und sind keinesfalls gehindert am leben teilzunehmen.
ihr körper ist ihnen nicht so wichtig und hat nur die funktion einer hülle, die ihren geist immer wieder hier in diese ebene des seins zurückzubringen vermag.

dadurch bringen sie das licht, das sich in den anderen , euch noch nicht zugänglichen regionen verbirgt, hier auf den planeten terra und bündeln somit diese energie an verborgenem wissen und festigen dadurch eine hier noch nicht gelebte energie und ein wissen, das ihnen bereits innewohnt, hier aber noch nicht gelebt wird.

sie transformieren dieses licht hier auf eurem heimatplaneten herunter und verwurzeln es durch ihren körper.

ihr könnt versuchen , sie zu erreichen, wenn sie wieder in ihrem körper im hier und jetzt sind.

wisset, dass es keinen grund gibt zur verzweiflung um diese wesen, denn sie sind ausserordentliche wesenheiten, die eine ganz besondere aufgabe für diesen planten erwählt haben.
ihr solltet vermehrt kontakt zu ihnen suchen, denn sie wissen alles und haben zu jedem wissen zugang.

sie bereisen für euch fern gelegene welten und haben überall im universum freunde, die ihnen helfen bei ihrem energietransfer.
sie sind wahre helfer, des ganzen, diese kosmische energie hier zu verwurzeln und das wissen im magnet feld des planeten terra zu speichern., das sie in ihrem seelenkern und unterbewusstsein beherbergen.
sie halten die energie auf eurem heimatplaneten und verstärken die aufnahme dieses wissens durch die übertrageung ihrer energie in das magnetgitter der erde.

sie sind unendlich wichtig und glaubt mir, wahrlich glückliche wesen.

versucht , sie zu erreichen. und ihr werdet staunen, wenn ihr ihrer welt begegnen könnt.
allerdings werden sie bewusst durch die wahrhaft mächtigen kontrolliert.die versuchen, ihnen durch unnötige tests und medikamente ihre stärke zu nehemn.
sie sind also weder krank noch behindert. und diese medikamente fügen ihnen höchsten schaden zu., da sie ihren beweglichen geist blockieren.

ich bitte euch , dies aus tiefstem herzen anzuerkennen.

ihr solltet sie achten und versuchen zu verstehen ,dass ihre welt eine schöne ist und sie glücklich sind in dieser welt zu leben.

...übergebt sie nicht der wissenschaft und forschnung eurer ebene des seins, denn der schaden der diesen wesen zugefügt wird, ist immens.

sie müssen in ihrer welt so sein dürfen, wie sie es für sich erwählt haben.
haltet all die unsinnigen medikamtene von ihnen fern und segent sie mit eurer liebe.

ihr wäret wahrlich gesegnte, würdet ihr die möglichkeit bekommen , die welt mit ihren augen zu sehen.
ihr wäret erstaunt über diese vielfalt an wissen und schönem.
sie wissen alles, da sie unabhängig von ihrem körper sind und dennoch wirklich inkarniert.

gebt den mächtigen eurer seinsebene nicht das recht, ihren geist unbeweglich zu machen, denn dann ist es ihnen nicht mehr möglich, sich frei durch die welten zu bewegen.
achtet diese wesenheiten mit respekt und seid euch bewusst, dass sie wahrlich nicht krank sind im geiste sondern freier und glücklicher als ihr es euch annährend nur vorstellen könnt........

seite 363 bis 365 aus dem buch" thoth , projekt mensch" von kerstin simone
08.03.13, 08:43:18
Link
[55555]
(Administrator)

geändert von: [55555] - 08.03.13, 12:31:49

Dieses Thema wurde ursprünglich im Unterforum "Autismus" eröffnet. Ein Aufruf an NA ist dort aber nach meinem Empfinden nicht richtig platziert gewesen, denn dort geht es um Diskussionen zu Autismus.

Da der Inhalt eine bestimmte Herangehensweise an das Thema zitiert, die zwar von vielen als unseriös betrachtet wird, aber faktisch wohl immerhin noch seriöser ist als die aktuelle (in ihren Grundannahmen ideologisch-diskriminiatorisch aufgeladene) "wissenschaftliche" Herangehensweise scheint mir eine Verschiebung in das Lexikon-Unterforum zum Ausgleich angemessen, in welchen es schon umfassend um die Thematisierung der gefährlicheren "wissenschaftlichen" Herangehensweise geht.
08.03.13, 12:27:54
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Eine kritische Bemerkung vielleicht: Mir scheint dieser Text weitgehend von der Vorstellung auszugehen Autisten seien ständig "abwesend". Das ist mir etwas zu nah an einem der gängigen Klischees zu vermeintlich schwer betroffenen Autisten und scheint mir eher von einer NA-Außendeutung auszugehen. Zudem ist es ja durchaus so, daß viele Autisten sich einsam fühlen, wenn vielleicht auch nicht in einer Art, die NA empfinden.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
08.03.13, 13:32:46
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Wir können hier ja mal Channelmitteilungen zu Autismus sammeln (so wie man anderswo Zeitungsartikel über sich selbst sammelt), von Kryon hat vor Jahren schonmal jemand was im Forum zitiert, das zitiere ich hier nochmal umfassender:
Zitat:
Evolution der Menschheit
KRYON gechannelt durch Lee Carroll am 26. September 2008 in Loveland, Colorado, Kryon Discovery Series
Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für den Verleger, durch Copyright verboten.

[...]

Menschliche Denker von hohen intellektuellen Ideen haben eine Decke, gegen die sie stoßen, doch die Decke selber ist nicht augenfällig. Sie wissen nicht einmal, dass sie dagegen stoßen. Sie können einfach nicht über ihre eigene Dimensionalität hinausdenken. Sie haben kein Bewusstsein für das, was sie nicht wissen. Doch diese Merkmale verschieben sich und das alles beginnt, sich zu verändern. Es umgibt euch vollständig und ihr könnt es nicht sehen. Ich möchte euch ein Beispiel für das menschliche Gehirn geben.

Was glaubt ihr, können die menschlichen Gehirnzellen wirklich tun? Wozu glaubt ihr, sind sie gebaut worden? Ich möchte euch ein Beispiel dafür geben, was eure Gesellschaft mittlerweile als "eine Person aus dem Gleichgewicht" bezeichnet. Manche von euch denken, es sei eine "kranke Person". Ich möchte über die Autisten reden. Ich möchte darüber reden, was ihr als die schwierigsten Fälle von Autismus bezeichnet.

Gesegnet ist der autistische Mensch, der auf die Erde gekommen ist, um zu zeigen, wie zukünftige menschliche Entwicklung aussieht! Sie verbringen ein ganzes Leben damit, herauszufinden, wie Linearität funktioniert und das frustriert sie. Gesegnet ist der Gelehrte, auf den die Welt blickt und ihn unausgeglichen nennt. Denn die Menschen, die das tun, können nicht [ein]sehen, was sie nicht verstehen. Der autistische Mensch ist in der Lage, vom Papier wegzukommen und in Farbe zu sein! Viele autistische Menschen können tun, was die Taschenrechner auf eurem Schreibtisch tun, habt ihr das gewusst? Und sie brauchen keinen Taschenrechner dafür! Stellt ihnen eine Aufgabe - zwei Ziffern multipliziert mit drei Ziffern. Dann achtet darauf, wie schnell sie euch die Antwort geben. Denn sie sind nicht linear! Fragt sie, welcher Wochentag der 13. August 2012 sein wird, und sie werden es euch sagen und dazu keinen Kalender brauchen. Ihr fragt vielleicht: "Welche Art von Geist kann so etwas tun?" Ich werde es euch beantworten - ein nichtlinearer ohne die Wände im Gehirn, die ihr habt.

Habt ihr jemals darüber nachgedacht? Die Autisten haben einen nichtlinearen Geist. Die Schranken sind gefallen. Könnt ihr euch die Frustration eines solchen Menschen vorstellen? Hier befindet er sich in einer Welt aus schwarz und weiß, während er bunt ist. Nicht nur das, ihr wollt, dass er sich geradlinig bewegt, wo er doch an alle Richtungen gleichzeitig gewöhnt ist. Das erklärt auch, dass die einzigen Energien, die zu ihm durchdringen, interdimensionale sind - Musik, Kunst und Liebe. Fängt es an, für euch einen Sinn zu ergeben? (siehe weiter unten)

Was für alle sichtbar und verstehbar geschieht, meine Lieben, ist, dass die Linearität des menschlichen Gehirns sehr, sehr langsam verringert wird. Ungleich wie bei den Autisten wird es auf Wegen geschehen, die trotzdem ausgeglichen sind und einen Sinn ergeben werden. Mit anderen Worten, ihr werdet in der Lage sein, euch jederzeit in Quantendenken hinein und wieder hinaus zu begeben, um in einer linearen 3D-Existenz zu leben und dennoch Quantenbewusstsein zu haben. Es wird die Rückkehr zu einer Form des Bewusstsein sein, das die Lemurier gehabt haben, aber mit der Weisheit der Zeitalter, die ihr angesammelt habt. Es wird nicht schnell geschehen, aber die Vorreiter sind schon hier.

Ich werde euch gleich einige Merkmale von menschlicher Evolution geben, aber ich möchte erst zu den autistischen Menschen zurückkommen. Viele, die das hier lesen, beschäftigen sich sehr mit Autismus. Ihr wollt wissen, warum so viele Autistische Wesen geboren werden. Ihr sagt, es sei mehr als nur Zufall, dass so viele geboren werden! Es werden heutzutage mehr autistische Kinder geboren, als jemals auf dem Planeten waren. Menschen wuseln durch die Gegend und wollen wissen, was schief läuft. Ist es die Chemie im Essen? Vielleicht liegt es an den Impfungen! Manche sagen ohne irgendwelche Beweise: "Jawohl, das ist es - es müssen die Impfungen sein." Ihr greift nach fast jedem Strohhalm, um das Rätsel zu lösen, warum so viele Autisten ankommen.

Doch sehr wenige Menschen, falls überhaupt welche, haben auf das Rätsel geschaut und gesagt: "Vielleicht entwickeln wir uns, und das ist die erste Welle von dem, was die Zukunft bringen wird?" Nicht mental aus dem Gleichgewicht, sondern nichtlineares Denken! Das ist in der Tat so. Ihr blickt auf eine Form der Evolution und nennt sie absonderlich und unausgeglichen. Es sind einfach nur die, die frühzeitig mit einer aktivierten Quanten DNS hereinkommen. So ein früher Vorreiter hat eine auf unkontrollierte Weise aktivierte DNS, und deshalb ist Lernen notwendig, um zu heraus zu finden, wie man aus dem Ganzen schlau werden soll. Das ist es, was sie tun, und jede Generation von Gelehrten wird immer mehr Vergnügen dabei haben, herauszufinden, was linear ist und was nicht.

Beobachtet das autistische Kind, wenn es das durchmacht, was es durchmachen muss (Autismus in der schwersten Form). Sie sind so nichtlinear, dass schon eine unglaubliche Frustration allein darin liegt, zu versuchen die menschliche Stimme linear zu machen, mit der ihr zu ihnen sprecht. Sie führen die gleichen Handlungen immer und immer und immer wieder durch, in dem Versuch, das nicht-Lineare linear zu machen. Die linearen Wände in ihrem Gehirn sind weg und sie müssen lernen die [Wände] zu bauen, die sie brauchen. Menschen sehen sie dann als ein Problem an, dabei sind sie kein Problem. Sie sind eine Art talentierter Kinder, die diesem Planeten wachsen helfen. Gesegnet sind jene, die als neue Welle des Bewusstseins in die Erde kommen, um euch zu zeigen, wo es hin geht. Sie bereiten die Bühne für eine neue Art Menschen vor. Denn diese Quantensache wird sich auf eine ausgewogene Weise entwickeln, in der viele die autistischen Talente da haben werden, wo sie sie haben wollen, und die linearen, wenn und wann sie sie haben wollen. Das ist es, wozu der menschliche Geist in der Lage ist. Das ist die Rückkehr zum Zustand, der euch gegeben wurde.

Ich möchte euch sagen, was in eurem Leben nicht-linear ist. Wir haben so selten darauf hingewiesen. Als Mensch werden euch zwei Quantendinge gegeben, zwei Dinge, die von der anderen Seite des Schleiers auf diese gehen und absolut Quantum sind, nicht linear. Sie haben Struktur, sind aber nicht linear. Vielleicht habt ihr nicht einmal an sie gedacht? Ich werde euch sagen, was sie sind - Kunst und Musik. Es gibt keine Grenze für die Zahl der Töne, die ihr gleichzeitig hören könnt, die euer Gehirn aufnehmen und zusammensetzen kann. Es gibt keine Grenze für die Anzahl der Spieler in einem Sinfonieorchester, die auf der Bühne harmonisch zusammen kommen können. Je mehr ihr habt, umso besser wird es! Versucht das Gleiche mit Referenten [Grinsen]. Habt ihr jemals daran gedacht? Es gibt keine Grenze für die Anzahl der Farben, die ihr verstehen und in bestimmte Muster auflösen könnt. Sie sind schön und haben alle etwas zu sagen. Musik berührt euer Herz. Jetzt wisst ihr, warum. Sie ist interdimensional. Sie ist Quantum. Sie wurde extra dafür gemacht. Jetzt wendet das ganze Szenario auf Kommunikation an und ihr werdet sehen, wohin es euch bringt. Das ist menschliche Evolution. Sie fängt auf diesem Planeten an. Sie wird langsam vorangehen, und doch ist es das, was vor sich geht.

Quelle (übrigens ein sehr umfassender Thread im dortigen Forum)

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
09.03.13, 01:06:56
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 03.05.13, 15:07:12

Zitat:
Monjoronson/Daniel
– Autismus – Seine Bedeutung und sein Potential
– Modell für effektive religionsübergreifende Gruppen
– 25. August 2009 – Audio-Session #64
Übersetzung: Harald Kühn, 24.11.09

Betreff: Monjoronson.com
Frage- & Antwort-Sitzung #64
Lehrer: Monjoronson
T/R: Daniel Raphael
Moderator: Philip

Fragen, die während dieser Sitzung beantwortet wurden:

1. Inwiefern ist Autismus das symptomatische Entstehen eines Höheren Bewußtseins?

2. Kann man Fachidioten als Teil einer neuen in Erscheinung tretenden Spezies betrachten?

3. Wann werden andere Arten höherer Bewußtseinsgruppen auftreten?

4. Wie können Betreuer von Autisten deren entwicklungsmäßigen und spirituellen Bedürfnissen gerecht werden?

5. Wie replizieren sich diese neu entstehenden Arten, um auf Urantia Einfluss ausüben zu können?

6. Wie stellen wir befriedigende Verbindungen zu zwischenreligiösen Gruppen her?

7. Kannst Du ein Modell vorschlagen, welches Unterschiede respektiert und sie dennoch als effektive Gruppe zusammenbringt?


Gebet: [Daniel] Wir wollen uns zentrieren und erden und alle Energien ins Zentrum der Erde hinein freisetzen und uns emotional und intellektuell ins Gleichgewicht bringen. Wir füllen und umgeben uns mit Licht, Gottes heiligem Licht der Klarheit. Wir appellieren an unsere Gedanken-Justierer und unsere Schutzengel, uns hinsichtlich der Klarheit dieser Botschaft behilflich zu sein. So sammeln (come to center) wir uns und warten auf Monjoronson.


MONJORONSON: Dies ist Monjoronson, lasst uns anfangen.

[Autismus]

Vorwort: In einer früheren Mitteilung hast Du folgendes dargelegt: “... von der Bandbreite des Autismus, und während Ihr dies als eine Krankheit/Störung wahrnehmt, ist es das tatsächlich nicht. Es ist vielmehr das Hervortreten des menschlichen Bewußtseins in höhere Bereiche des Gewahrseins.”


Frage #1: Hat dies irgendwas zu tun mit der Evolution einer neuen Spezies? Wenn ja, wie würdest Du den Entwicklungsstand hinsichtlich ihrer Entstehung im Verhältnis zum Ganzen beurteilen?

MONJORONSON: Ja, dies ist das Hervortreten einer neuen Spezies. Es ist eine evolutionäre Bewegung in Richtung des spirituellen Bewußtseins-Endes (spiritual end of consciousness), eine Methode, den ungeordneten Datenstrom, Informationsstrom, Impulsstrom zu verbinden, der den Einzelnen erreicht. Das autistische Individuum, das man heute antreffen kann, ist ein Vorläufer der entwickelten Gattungs-Variation, die noch kommen wird. Was Ihr seht, ist das Ergebnis einer synaptischen Fehlverbindung in mechanischer Hinsicht, die sich noch nicht vervollständigt hat – das dauert zahlreiche Generationen. Soetwas kennt man auch schon aus vergangenen Jahrhunderten und Jahrzehnten, und es ist jetzt eine voll entfaltete Entwicklung auf Eurem Planeten. Diese Individuen haben Schwierigkeiten in Eurer Gesellschaft, was in vieler Hinsicht günstig ist, denn wenn sie sich replizieren müssten, dann würden sie ihre Interaktionsprobleme mit der Gesellschaft aufrechterhalten. Es wird etwas stattfinden, was Ihr bezeichnen würdet als eine plötzliche Entwicklung autistischer Individuen, die die Fähigkeit haben, die gesamte auf sie einwirkende sensorische Information zu integrieren, und zwar von einer höheren Ebene aus. Erwartet nicht, daß dies bald geschieht, da es für die neue Ära, in die Eure Welt eintritt, noch zu früh ist. Die plötzliche Veränderung des Leistungspotentials autistischer Individuen wird den Beginn des neuen Zeitalters anzeigen, wenn dieser seinen Höhepunkt erreicht hat. Vielen Dank.


Frage #2: Die zweite Frage hast Du, glaube ich, schon teilweise beantwortet, aber ich stelle sie trotzdem. Inwiefern unterscheidet sich ihr in Erscheinungtreten (emergence) von dem anderer?

MONJORONSON: Ihre Entstehung unterscheidet sich ziemlich von der anderer generationsmäßiger evolutionärer Veränderungen insofern, als daß Ihr es direkt als Zeugen miterleben könnt. Ihr seid intelligent, Ihr seid wissenschaftlich geschult und analytisch, und als wissenschaftliche Beobachter nehmt Ihr diese Individuen zur Kenntnis; wie sie sich verändern und welche Probleme sie haben. Manche sind nicht so beeinträchtigt, daß sie sich nicht mit Eurer Gesellschaft austauschen könnten. Diese können auf die eine oder andere Weise in bestimmten Bereichen mit Euren Gesellschaften interagieren. Ihr kennt die Fachidioten; sie gehören auch dazu. Nun erweitert die Gattung dieser Art von Gelehrten auf viele Gebiete menschlicher Aktivität, und Ihr bekommt eine Vorstellung von zukünftigen Generationen autistischer Individuen, die eine Variation dieser neuen Spezies repräsentieren werden.

Solche Veränderungen haben schon immer in der Vergangenheit stattgefunden. Eure Paläontolgen erforschen bereits seit vielen Jahrzehnten Abweichungen/ Variationen, indem sie nach den Verbindungsgliedern zwischen den verschiedenen Arten suchen. Was sie dabei übersehen, sind die Tausende von Fehlentwicklungen dieser Variationen, die nicht vervollständigt werden, die nicht überleben, die nicht in der Lage sind, den Wettbewerb innerhalb der existierenden Tiergesellschaft, in der sie aufwuchsen, zu bestehen. Genau dasselbe geschieht auch mit den autistischen Individuen zu dieser Zeit. Danke.


Frage #3: Wie wird das aussehen, wenn ihre Entstehung abgeschlossen ist?

MONJORONSON: Ich habe es schon kurz beschrieben. Ihr werdet eine begrenzte Gruppe (society) von Individuen mit enormen Fähigkeiten unter Euch haben. Die für Euch gegenwärtigen Homo Sapiens entmutigendste (most disheartening) Erfahrung wird sein, daß Ihr mit diesen Individuen zusammen leben müsst. Ihr werdet die Zukunft sehen und Ihr werdet feststellen, daß es für eine fortgesetzte generationsmäßige Entwicklung Eurer eigenen Rassenvariation keine Zukunft gibt, sondern daß Ihr den Weg frei machen müßt für die neue Spezies autistischer Individuen. Die Situation ist sehr vergleichbar mit dem Cro-Magnon-Menschen im Gegensatz zum Neanderthaler, obwohl jene Artenvariationen primitiv waren und sich physisch bekämpften, um die Vorherrschaft über eine Region oder ein Areal zu erlangen. Soetwas wird es in der Zukunft nicht geben; es wird eine Angelegenheit individueller Einstellung/Beendigung von Generationen sein. Danke.


Frage #4: Wie können wir als Betreuer und Erzieher von jenen, die autistisches Verhalten darstellen, besser auf deren Entwicklung und spirituellen Bedürfnisse eingehen?

MONJORONSON: Ihr müsst die entfernte Perspektive in Betracht ziehen, auf der Ebene des Gedanken-Justierers bei ihnen zu sein, denn Euer Gedanken-Justierer kommuniziert mit ihnen, und Ihr müßt die Absicht haben, daß dies geschieht und ihr diesen Individuen Eure höchste Wertschätzung entgegenbringt, obwohl sie Euch vielleicht zur Zeit noch physisch ausnutzen/missbrauchen (abuse). Diese autistischen Kinder sind das Potential der Zukunft. Viele sind so sehr beschädigt, daß kein Gedanken-Justierer anwesend ist. Jenen, bei denen das der Fall ist – und Ihr würdet das nicht merken – müßtet Ihr Euch selbst zur Verfügung stellen und ihnen Euren Gedanken-Justierer und Euer Bewußtsein geben. Ihr möchtet dem inneren Wesen dabei helfen, das innere Potential aufzuschließen. Das funktioniert nicht durch physische Manipulation, und auch kaum mit Hilfe irgendwelcher erzieherischer Hilfsmittel oder Trainingsprogramme, die Ihr benutzt. Das autistische Individuum hat ein potentiell höheres Bewußtsein, und das ist die Ebene, auf der Ihr seinen Bedürfnissen entgegenkommen müßt. Denkt daran, daß dies Kinder sind, dass sie ein kindhaftes Bewußtsein haben und daß Ihr sie auch auf dieser Ebene berühren müßt, sie umsorgt, ernährt und sogar sozusagen mit Eurem Bewußtsein (auf Bewußtseinsebene) mit ihnen spielt. Ihr werdet kaum jemals erfahren, welche Veränderungen Ihr innerhalb des Individuums errungen habt. Ihr müsst sie mit Eurem Bewußtsein anlocken, damit sie Euch auf der Ebene annehmen. Ihr, die Ihr sensibler seid als andere, könnt Anerkennung erhalten; Ihr werdet intuitiv gewahrsein, daß Ihr eine Verbindung hergestellt habt, da das Individuum Euer Bewußtsein angezapft hat, Kontakt mit Euch aufgenommen hat, obwohl sie vielleicht ihr eigenes Bewußtsein nicht auf Euch projeziert haben. Aber Ihr habt den Begegnungsort des Bewußtseins kennengelernt. Danke.


Frage #5: [Philip] Monjoronson, ich würde gerade ganz gerne eine persönliche Frage stellen: Wie repliziert sich diese Gruppe autistischer Individuen, um Einfluß nehmen zu können (to become a force)?

MONJORONSON: Wie ich früher schon erwähnte, ist es günstig, dass sie ihre eigene Gesellschaft aufbauen. Ihre Vermehrung muß so lange warten, bis sie in der Lage und fähig sind, in Eurer Gesellschaft zu funktionieren, um dann ihre eigene zu bilden. Diese Individuen werden sich ungefähr im Alter von 20 Jahren dessen bewußt werden, und dann kommt die Generation der autistischen Individuen ins Dasein. Bis dahin könnt Ihr froh sein, daß sie sich nicht vermehren, dass sie keine Kinder zeugen, da sie unfähig sind, sich um sie zu kümmern. Danke.


[Vebindung herstellen zu interreligiösen Gruppen]

[...]

ENDE

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
03.05.13, 13:58:53
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Understanding Autism

Autism is a disorder that is cropping up globally at an astronomical rate, but the reason it is so pervasive, may just surprise you!

In today’s society, people tend to look at disorders and think, “something has gone wrong”. But this is not the perspective that the universe at large holds. Everything that we experience, serves us in some way and anyone who is experiencing what human society calls “disorder” is being served immensely from the experience. When it comes to autism, it is not just the individual with autism that is positively being served by the experience; it is everyone who comes into contact with them as well.

For thousands of years the human species has been left brain oriented. This is a term to describe the state of being limited to awareness only of the physical dimension. This left-brain orientation significantly reduced our ability to connect to source. But for many years the desire for re-connection has been a collective desire within the human species. And so, some beings choose to come in and NOT activate the genes that cause us to phase completely with the physical dimension. Autistic people are not completely phased with the physical dimension. We can compare this to having one foot in physical reality and one foot out of physical reality. When someone is un-phased with the physical dimension, much more source energy is flowing through their body on a daily basis. This increased flow of energy through the brain causes increased neural activity, which then causes the bodily system to become overcharged or over stimulated. This is why we begin to see the classic expression of autism which is: Impaired neurological functioning that is the basis for such things as seizures, aphasias, difficulty performing routine motor tasks, nervous gestures or tics, and other anomalies of nervous system functioning.

The nervous system (especially the brain) is the translator between non-physical and physical reality. In other words, it is the translator between pure consciousness and the body as it operates in the physical dimension. When it is impaired in any way, that “translation” cannot take place clearly. The connection with the physical dimension is impaired. And this is why in autism, we see difficulties with communication, strange thought patterns related to non-ordinary perception, difficulty forming coherent thoughts or forming thoughts whose sequence is intelligible only to the person expressing them. But it is important to understand that it is not their consciousness that is impaired. It is the translation of their consciousness into physical expression (such as language) that is impaired.
Autism is always the result of the same thing, which is: Improper phasing with the physical dimension. But a great many things can trigger autism. In the future we will find that even environmental factors such as vaccines, pollutants and pesticides can trigger autism. These environmental factors destroy brain cells. In the first two years of life, myelin (which protects and isolates brain neurons) has not finished growing. This allows bacterial toxins, metal toxins, chemical toxins and other environmental toxins to reach and destroy the budding dendrites and axons; sometimes to the point that they do not grow back. The destruction of these neurons in the brain makes it so that the consciousness of the child cannot properly phase with the physical dimension through the intermediary device that we call “the brain”.
We usually notice that a child is autistic when they enter the years where they are developing independence. These are the years that they are incrementally expected to interact with society, which is age 2-4. This is of course the point at which we recognize that the autistic child does not fit into the box that we (and their other caregivers) are trying to stuff them into. We have expectations about normal behavior and they do not fit into those expectations at all. Because of that, we immediately assume something has gone wrong. We try everything we can possibly try to get them to fit into the box. And guess what? They do not fit into the box and we end up making them and ourselves miserable in the process. The reason is this: They did not come here with the intention of fitting into the box. They came here with the intention of helping us to get out of ours!
Humanity is moving into it’s next phase of evolution, a phase in which the vibratory rate of the species will increase and we will become much more of a fusion between our spiritual aspect and our physical aspect. Autistic people are the species link in-between what we are now and what we are becoming. They come in like this for two reasons. The first is because of the personal expansion that is the inevitable result of the experience. The second is to force old society to become the new society that we are all in the process of creating. Our current society is a match to our old left-brain way of being. Take the school system for example; it is a system with does not embrace diversity. Its aim is to get everyone to conform to a standard. This is a contradiction to the original intention for creating the physical dimension. The original intention for the physical dimension was that we would become UNIQUE physical expressions of our eternal selves, and through the variety of the physical reflections caused by that uniqueness, we would have a better idea of what we really desire and what we really are. Conformity is the exact opposite of unique expression. So conformity is something that is in resistance to source itself.

Before they even project forth into the physical dimension, these beings that choose autism for their life experience, know that they will encounter resistance. They know they will encounter resistance because they know that many of us who are already manifested here, fear change. This is the very reason that they choose to come here with a visible “problem”. They project forth into the physical dimension in such a way that we cannot get them to conform no matter what. If they had no physical problem, they would be more easily persuaded off of their original intention. If they came in with no visible problem that we can observe, we would never stop trying to put them in a box. And if we didn’t succeed at getting them to fit into a box, we’d put them all in institutions. But like I said before, they are not here to go into the box, they are here to get us out of ours and so they come into the physical dimension with physical problems that we can look at and say “nothing can be done to make this person conform, they are different”. When we accept their difference, we stop resisting their differences and instead begin to accommodate them. In the process of accepting and accommodating them, we are made to question everything about ourselves as well as the molds that we are stuck in. And now, they are coming into physical reality in such high numbers that our society will not be able to remain the same because society will be forced to accept and accommodate them also. Society will be forced to question itself and change as a result of it. For example, our school systems cannot stay the way they are if the majority of students attending school cannot learn in the way that they are currently teaching students. This is in fact the very reason for the astronomical influx of ADD and ADHD children. Nothing has gone wrong with these children. All that has happened is that beings have come forth with this message to share with the rest of us: “You can not get me to focus on anything other than what I want to focus on”. And it is time we asked ourselves, why should they focus on what we want them to focus on? Is it really in their best interest to try to focus on what we want them to focus on when they have come into a reality where thought creates reality? Do we really want to perpetuate all of the reality we have currently created?

Trying to get a child to focus on something that they do not enjoy focusing on is to put them in a kind of prison. And all too often, when they cannot or do not focus on what we want them to focus on; we corrode their self-confidence by making them feel as if something is wrong with them. In reality, something is wrong with us for trying to make them focus on anything other than what fascinates them in the first place. All learning should be self-initiated.
When we, as a society become brave enough to let go of our rigid demands for conformity, it will no longer be necessary for beings to come in with “impairments” that force us to accept instead of resist change. Our race will be the best of both worlds. We will be a species that despite being physically manifested is completely in touch with our spiritual aspect. The health of our society will be the reflection of that connection. These impairments that we have labeled “autism”, are the stepping-stone for the future of the human race. Autism and many other rampant disorders such as ADD and ADHD are the necessary conditions with will cause us to change the way that WE currently are as a collective.

When we can let go of our erroneous belief (and expectation) that other people have to change in order for us to be happy, we will have set ourselves free. We will create a world where the cohesive society that we live in, is the totality of everyone following his or her own bliss. And so, it goes without saying that if you take the time to focus on what is blessed about the autistic person instead of on what is wrong with them, you will come to find that there was never an autistic person on earth who did not have a precious gift to share with us. If you view them with the eyes that say that something is wrong with them and that they are limited, then they will come to believe that about themselves. That reality of tragedy and limitation will be the only reality that you can experience relative to them. If you choose instead, to look for the gifts that they bring to the table on a daily basis and choose to see their capability, you will enable them to find their own happiness here and what’s more than that; you will begin to get so far out of the box yourself that you will experience personal freedom. If one of these children has come to you, on one level or another, you have asked for freedom. And so, you are being stretched. So how brave are you? Can you trust your child to know what is right for them? Can you prioritize what you know in your heart will bring the most joy to the life of your child more so than you prioritize what the rest of society says you must do with this child? Can you set yourself free from the ideas that limit you? Can you let go of the illusions that society has sold you, and that you have bought?

Beings who manifest as people with autism are forerunners. They are the forerunners of this transition into a new level of human brain function. They are the forerunners of our new society. They are the forerunners of personal freedom. And they are both a gift and an opportunity to all who experience them. Conformity is the opposite of self-expression and let’s face it, the reason that we struggle with them is because they do not conform. They do not conform to our expectations of how they should act, how they should talk, how they should feel, and what they should focus on. But they have not come here to conform. They have come here to teach us to be who we are as individuals. And they will lead by example.

© 2015 Teal Eye, LLC All Rights Reserved.

Quelle

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.05.15, 21:25:33
Link
Malte
(Standard)

geändert von: Malte - 29.05.15, 18:09:07

Toller Text :) Manches wird man zwar evtl. nie wahrhaftig in unseren Dimension ausdrücken können aber nicht schlimm. Kein Autist sollte durch z.B. Ärzte kaputt gemacht werden, diese Welt ist sehr korrupt.
29.05.15, 18:03:33
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
Frage : Die Entfaltungsmöglichkeiten der Seele hängt aber auch von der Qualität des materiellen Körpers ab, den die Eltern der Seele zur Verfügung stellen. Hat die Mutter beispielsweise stark geraucht, können Defekte im materiellen Hirn des Kindes entstanden sein, welche die Wechselwirkung zwischen Hirn und Bewußtsein des Kindes beeinträchtigen. Demnach beginnt eine mögliche Einschränkung der seelischen Entfaltungsmöglichkeiten schon mit der Übernahme des geschädigten Körpers?

Antwort : Ja.


Frage : Autistische Kinder empfinden nichts und reagieren nicht auf Zuwendung. Ich sehe dort aber keine Chancengleichheit.

Antwort : Es ist der materielle Körper der es nicht zeigenkann. Die Seele würde es ganz anders zeigen, denn es ist der materielle Körper, der krank ist und nicht die Seele!


Frage : Und wie ist dies wieder ins Gleichgewicht zu bringen?

Antwort : Dies schaffen diese Kinder. Viele Seelen kommen mit ihrem Karma, zum Beispiel mit dieser Krankheit, zur Welt. Doch ins Gleichgewicht bringen können dieses Kinder dies nur selber.


Frage : Ein grausiges Karma, findest Du nicht?

Antwort : Nun, worauf das Karma aufbaut, woraus es besteht, warum dies so ist, wurde zwischen GOTT und den einzelnen Seelen abgestimmt, wobei wir LICHTBOTEN auch nicht eingreifen können. Doch irgendwann, wenn der Zeitpunkt der Endzeit gekommen ist, werden diese traurigen Bilder von kranken Menschen Euch nicht mehr belasten. Denn dann wird es so sein, daß diese positiven Menschen weiter hier auf der Neuen Erde leben und keine Sorgen mehr haben mit Krankheiten. Dies alles wird abgelegt.

Quelle (Protokollauszug des ehemaligen "Medialen Forschungskreises Schwalenberg", aus dem Jahre 1987)

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.01.16, 12:07:43
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 445498
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6201
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 120410
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.073 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder