Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
hjqsra
(Standard)

Angst und Seele kann man auch als Materie / Ressource betrachten.

Meinst du alternativlos gewzungen? Das würde vermutlich Abspaltung bedeuten. Ansonsten ggf. auch Kampf oder Flucht. je nach Personen- und Umfeld-Zustand. Je nach dem, was die daraufhin für Erfahrungen machen, können sie die innere Wende dazu angepasst nachholen oder sie erkranken. Auch können Rücksichten unterschiedlich ausfallen.
16.11.19, 00:25:16
Link
Q9FOB
(Standard)

Für dich ist Angst etwas, das Menschen zu ungünstigem Handeln bringt? Angst ist für mich etwas, das auch gute Gründe besitzen kann, nicht schlecht wirken muß. Angst einem anderen Menschen Leid zuzufügen etwa.
18.11.19, 13:40:40
Link
hjqsra
(Standard)

Ich weiß nicht abschließend wie ich Angst sehe. Angst kann spalten. Angst kann begrenzen. Aus ihr entstehen Nöte. Mangel. Neid, Hass, Kriege. Irgendwas wird immer gestoppt und damit irgendwo reduziert. Mancher kommt ja vermutlich nur auf die Idee jemandem etwas anzutun, weil er sich dazu genötigt fühlt. Und ich glaube, dass Angst einen vielleicht nur im Teufelskreis herumrennen lässt, bis irgendwas eskaliert. Es sei denn man hatte Glück. Oder man konnte sich milde brechen / lassen oder ist ganz stark resilient.

02.12.19, 03:02:54
Link
Q9FOB
(Standard)

Wo keine Angst sein soll, da bedarf es Umsicht und Hellsichtigkeit?
07.12.19, 13:10:42
Link
Fefe CODE Requ.
(Standard)

Zitat von 55555:
Nehmen wir an ihr könntet die Welt retten. Wie sähe sie nach der Rettung aus?


Eine WELT mit animierten GIF DATEIEN.





-command -control -request *Neurotransmission* -initialisiert

Creative Commons CC NC
Verbreitung erwünscht.
Dateianhang:

 925_215.gif (11.65 KByte | 20 mal heruntergeladen | 233.05 KByte Traffic)

Dateianhang:

 925_2_ANI2.gif (199.8 KByte | 18 mal heruntergeladen | 3.51 MByte Traffic)

07.12.19, 20:34:48
Link
Fefe CODE Requ.
(Standard)

Zitat:
Zitat von 55555:
Nehmen wir an ihr könntet die Welt retten. Wie sähe sie nach der Rettung aus?


Träume*digitale*Welten


Eine WELT mit animierten GIF DATEIEN die expandiert und das *FILE*SIZE*LIMIT*
auf 3 Bilder und 800x600PIXEL Minimum erhöht



[IMG][/IMG]


-command -control -request *Steganographie* -initialisiert
Creative Commons CC NC

Verbreitung *ZUWACHS*TRAFFIC erwünscht.


Nachtrag: *greez*FeFe*(kleine Maulwurf@BNDCLOUD)*expand
Dateianhang:

 C001.gif (152.08 KByte | 15 mal heruntergeladen | 2.23 MByte Traffic)

Dateianhang:

 kleine Maulwurf_1.jpg (124.06 KByte | 14 mal heruntergeladen | 1.7 MByte Traffic)

08.12.19, 02:00:54
Link
hjqsra
(Standard)

geändert von: hjqsra - 12.12.19, 00:52:28

Zitat:
Wo keine Angst sein soll, da bedarf es Umsicht und Hellsichtigkeit?


Vielleicht einerseits intrinsische Motivation zum intrinsichem Mut einer Angst ins Auge zu sehen anfänglich. Das könnte man mit Umsicht beschreiben bezüglich des Stichwortes "Scheuklappen".
"Umsicht" ist so ein weiter Begriff. Man kann sich umsehen, um Gefahren zu erkennen oder weil man entspannt in verschiedene Richtungen blickt. Man kann es auch als verknüpftes Denken betrachten. Vielleicht Weit- und Detailblick in einem.
Wenn beispielsweise intuitivere und rationalere sich einander annähern würden. Die einen könnten sich dann üben im 5e Gerade-Sein lassen und im Mut entwickeln anderen zu Vertrauen. Die anderen, sich selbst zu vertrauen und Achtsamkeit zu üben oder dies und das anders kombiniert, je nach Typ Mensch.

Meinst du mit "Hellsichtigkeit" Intuition? So weit ich das gelesen oder überlege erfahren zu haben, finden (manche) intuitive Menschen es schwierig im Vorfeld zu differenzieren, was Intuition und was andere Gedanken waren. Da kann einem die Bodenständigkeit von Rationalität ja vielleicht auch bei helfen und man ihnen im Gegenzug zu etwas Flugkraft?
12.12.19, 00:50:48
Link
Q9FOB
(Standard)

Angst zwingt in Handeln, das im Effekt nützlich sein kann. Verantwortungsvolle sehende Bewußtheit könnte solche Ängste überflüssig machen.
Gestern, 15:09:31
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 7 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 668168
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6205
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 301187
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.5253 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder