Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Zitat:
This study was conducted between 2005 and 2009 in the Ilsan
district of Goyang City, South Korea, a stable, residential commu-
nity near Seoul (area, 102 km2; population, 488,590) and represen-
tative of the general South Korean population (Korean Statistical
Information Service, Capital Region Population, 2006). The tar-
get population (N=55,266) included all children born from 1993
through 1999 (ages 7–12 years at screening) and attending Ilsan
elementary schools, as well as children in the same age group
enrolled in the Ilsan Disability Registry between September 2005
and August 2006. Thirty-three of 44 elementary schools agreed to
participate; 36,592 children were enrolled in participating schools
and 294 in the Disability Registry (see section 1 of the data sup-
plement that accompanies the online edition of this article). In-
vestigators built collaborative community partnerships through
ethnographic interviewing, meetings, and lectures (see section 2
of the online data supplement).


[...]

Prevalence estimates of any ASD
diagnosis ranged from 2.69% (95% confidence interval
[CI]=2.20–3.18) to 2.74% (95% CI=2.25–3.24). Additional
sensitivity analyses for lowest, mid-range, and highest
proportion of psychiatric or psychological service use in
the regular-schools group yielded prevalence estimates of
any ASD ranging from 2.44% (95% CI=1.81–3.07) to 2.75%
(95% CI=1.96–3.55). Both sensitivity analyses indicate that
these differences are minimal, with a broad overlap of
confidence intervals.

Quelle: Kim, Leventhal, Koh et al.; Prevalence of Autism Spectrum Disorders in a Total Population Sample; AJP in Advance. Published May 9, 2011 (doi: 10.1176/appi.ajp.2011.10101532)

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
10.05.11, 23:35:03
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
535 1100276
09.07.21, 14:33:42
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
296 732610
10.07.21, 09:17:46
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 41189
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.1198 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder