Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Wie genau das ablaufen könnte müsste man dann sehen, ich denke es ist nicht sinnvoll sich da jetzt auf irgendwelche Vorgehensweisen zu fixieren, eher fände ich es gut in der Praxis einiges auszuprobieren, andere Schulen "anzuschauen" und allgemein flexibel zu bleiben. Schüler sind unterschiedlich, warum sollten alle auf eine Weise lernen müssen? Zum Thema Kosten kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nichts sagen. Natürlich macht nicht jeder Abitur, dennoch finde ich es sinnvoll Schüler zusammen zu unterrichten, egal welchen Abschluß sie dann machen.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
20.12.08, 09:50:19
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Wesentliche Detailfrage: Mir gegenüber wurde behauptet in Deutschland sei ein Abitur an einer Schule nur möglich, wenn es mindestens zwei Schulzüge gäbe mit unterschiedlichem fachlichen Anspruchsniveau. Bisher habe ich das nicht verifizieren können. Wenn einer von euch mal Lust hat die Frage zu beackern, kann er das gerne tun.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.12.08, 20:13:10
Link
haggard
(Autistenbereich)

wenn an einem gymnasium das abitur angestrebt wird, können schüler, die das niveau nicht erreichen nicht auch einen realschulabschluss erhalten - oder was ist das dann?
21.12.08, 20:56:45
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Gute Frage. Offenbar gibt es kleine Privatgymnasien zumindest. Eigentlich ist sowas ja nun auch landesrechtlich festgelegt.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
21.12.08, 21:00:58
Link
bianka018
(stillgelegt)

Zitat von 55555:
Wie genau das ablaufen könnte müsste man dann sehen, ich denke es ist nicht sinnvoll sich da jetzt auf irgendwelche Vorgehensweisen zu fixieren, eher fände ich es gut in der Praxis einiges auszuprobieren, andere Schulen "anzuschauen" und allgemein flexibel zu bleiben.

Vorher zu wissen auf was ich überhaupt hinarbeite ist mir schon wichtig.

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
23.12.08, 22:12:55
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Was meinst du damit?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.12.08, 22:41:41
Link
bianka018
(stillgelegt)

Na z.B. ob- und wie ein individueller Lehrplan für jedes einzelne Kind erstellt wird. Und wie so ein Schultag abläuft. Ob der Schüler ständig von einem Onlinelehrer überwacht wird, oder nur dann wenn der Schüler Fragen hat. Mir geht es um die Fragen halt, die ich im Beitrag zuvor gestellt habe:
Zitat:
Wie wird soeine Lehrplananpassung auf jeden einzelnen Schüler erfolgen?

Bekommen die Schüler ihren täglichen Lehrstoff und die Aufgaben die sie lösen oder erledigen sollen per Mail zugesandt, oder wie läuft das ab?

Gibt es Lehrbücher für zu Hause zum Nachschlagen?

Wird der Schüler online von einem Internetlehrer etwa bei jedem Schritt überwacht, den der Schüler während der Aufgabenlösung ausübt?

Oder ist ein Lehrer besser abrufbar, und zwar nur dann, wenn der Schüler Fragen hat?

Was ist wenn der Schüler seine Aufgaben nicht erledigt, weil er am PC interessantere Dinge entdeckt hat?

Sollte dafür nicht noch eine reelle Hilfsperson gestellt werden, die schaut, dass der Schüler den Stoff erledigt?


Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
23.12.08, 22:50:57
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Ich denke, daß es sinnvoll ist da zu schauen, was beim einzelnen Kind gut funktioniert. Da sollte man sich nicht gedanklich begrenzen, finde ich.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
23.12.08, 23:00:41
Link
bianka018
(stillgelegt)

geändert von: bianka018 - 23.12.08, 23:16:17

Da fällt mir als erstes ein dass man die Interessen des Schülers anhand eines Fragebogens erkunden kann. Um daraufhin einen individuellen Lehrplan zu erstelln. Also könnten wir als erstes den Inhalt der Fragen erarbeiten.

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
23.12.08, 23:15:41
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 24.12.08, 00:19:28

Mir ging es mehr um die Persönlichkeit, den "Lerntyp". Das ergibt sich dann wohl schon aus dem schulischen Alltag mit der Zeit.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
24.12.08, 00:18:53
Link
bianka018
(stillgelegt)

Zitat von 55555:
Mir ging es mehr um die Persönlichkeit, den "Lerntyp".
Mir auch. Um sich dem Schüler von vornherein etwas anpassen zu können finde ich es gut, wenn ein Fragebogen von dem Schüler, b.z.w. der Mutter ausgefüllt wird.

Zitat:
Das ergibt sich dann wohl schon aus dem schulischen Alltag mit der Zeit.


Das sieht mir nach Überwachung des Schülers vom Onlinelehrer aus, was ich persönlich ablehnen würde.

Wenn du einen Vorabfragebogen ablehnst, dann müsstest du ja mit einem herkömmlichen Lehrplan gebinnen. Wenn es so ist, dann brauchst du ersteinmal die Lehrpläne für jedes Schuljahr und Fach sowie mindestens einen Schüler um deine Onlineschule als individuelle Onlineschule für Autisten umsetzen zu können. Wo man komplette Lehrpläne herkriegt weis ich auch nicht. Es sei denn du möchtest diese selber erstellen. Um mir über den Inhalt der Lehrpläne Gedanken zu machen fühle ich mich zeitlich nicht gewachsen. Denn die Inhalte sollten schon gut durchdacht sein, was sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.


Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
25.12.08, 23:29:24
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Ein Fragebogen wäre für dich in Ordnung, ein Lernen aus dem alltäglichen Miteinander von Lehrern und Schülern (das es immer gibt) aber wäre möglicherweise Überwachung? Wichtig fände ich, daß diese Lehrer dann keine ungeeigneten Annahmen in den Alltag übertragen. Gerade wenn es möglich wäre auf einzelne Autisten öfter einzugehen, kann das für sie auch schnell zu einer starken Belastung werden, indem da jemand der möglicherweise nicht passt oder falsche Schlüsse zieht irgendein Programm abverlangt.

Lehrpläne macht das Kultusministerium soweit ich weiß, die müssen dann irgendwie von den jeweiligen Lehrern umgesetzt werden, wobei die sich in der Praxis mehr oder weniger große Freiheiten dabei nehmen.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.12.08, 00:19:17
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 499739
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 163814
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6201
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.028 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder