Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Monk
(Gastzugang)

Hi@ All,
ich möchte mal wissen, was es für Spielzeug gibt, die einem Autisten interessieren, womit spielen eure Kinder oder womit habt ihr euch als Kinder gerne beschäftigt. Ich bin eine Mutter die ihrer Tochter nen halben, nein einen ganzen Spielzeugladen gekauft hat, im laufe der Jahre und nix hat sie interessiert. Jetzt sind es Kugeln und Perlen sowie Wasser.
Liebe Grüsse Monk:o
01.10.08, 23:07:09
Link
tabby
(stillgelegt)

Guck mal hier vorbei, entwickelt fuer nicht sprechende Autis

Klick

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
01.10.08, 23:34:06
Link
Löwenmama
(Autistenbereich)

hmmm...wie wärs denn kann mit einer Kugelbahn,oder Wasserspielsachen für die Badewanne??Mein kleiner steht im Moment total auf sein Steckbrett...da kann man verschieden Formen drauf sortieren...

Die Hoffnung ist der Regenbogen
über den herabstürzenden Bach
des Lebens.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
01.10.08, 23:35:59
Link
drvaust
(Autistenbereich)

Mich interessierte (interessiert noch) alles Konstruktive.
Baukästen zum Stecken, Schrauben usw.. Ich habe große Anlagen aus Lego gebaut, aus den Grundbausteinen, nicht die heute üblichen Spezialbaukästen mit Spezialteilen für einen Zweck. Oder funktionierende Geräte aus verschiedenen Teilen.
Für Kugeln gibt es Kugelbahnen, Holzbausteine mit Rinnen, Tunneln usw., auch mit Antrieben. zwinkern Die sehe ich mir manchmal im Schaufenster eines Spielzeuggeschäftes an.


Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert.
02.10.08, 00:05:53
Link
tabby
(stillgelegt)

Meine Favorits waren/sind

Eisenbahn, Autos (Eine Art Parkhaus, wo das Auto runterrollte), Kugeln (Kugelbahn und æhnliches), Flummi, Perlen, Glitzer, Kristalle, Schaukel, Buecher,Musik, Instrumente, Fabuland-Lego, Steine auf der Strasse oder im Wasser, Muscheln, Figuren wie Schluempfe, Materialien die sich gut in der Hand anfuehlen wie Glibberbælle oder sowas, farbige Logik-Spiele wie 4gewinnt und Dinge, die gut duften.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
02.10.08, 00:15:10
Link
haggard
(Autistenbereich)

steine, murmeln mit spiralen o. ä. im inneren, maiskolben, lego.
später autos mit aufklappbaren türen - bis sie durch das ständige auf- und zuklappen nicht mehr vorhanden waren...
tierfiguren.

besaß auch unmengen von spielzeug, aber gespielt hatte ich damit nicht. hatte die dinge in reihen oder blöcke formatiert.

memory. wobei ich mit dem genauen ausrichten der karten die längste zeit beschäftigt war. symmetrie war wichtig.

wasser ist bis heute am interessantesten.;)
02.10.08, 02:04:19
Link
tabby
(stillgelegt)

Meine Mutter kaufte mir jede Menge Puppen. Ich zog denen die Kleider aus und stellte sie an die Wand nacheinander auf. Meine Mutter sagte, es sah aus, als wuerden sie gleich loslaufen wollen. Jahre spæter fiel ihr auf, das das sehr logisch, was ich da tat, naja das Ausziehen nicht unbedingt *gg

Aber gespielt hab ich mit denen nicht, wie es sein sollte.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
02.10.08, 08:48:23
Link
Miezekatze
(Autistenbereich)

geändert von: Miezekatze - 02.10.08, 13:54:29

Meine Tochter hat eine Sammlung mit verschiedensten eher kleinen Bällen angelegt, sie liebt nämlich Dinge, die sich gummiartig weich anfühlen.

Sehr gerne mag sie dieses Muster-Puzzle und auch mehrschichtige Puzzles wie zB dieses hier.

Und sie spielt sehr viel mit Knetmasse und Slimy-Glibber.


Ich selbst habe als Kind den ganzen Nachmittag mit Lego-Bauen verbracht, ich habe damit ausschließlich Häuser gebaut. freuen
02.10.08, 13:53:48
Link
Verena
(Angehörigenbereich)

Zitat von azrael:
steine, murmeln mit spiralen o. ä. im inneren, maiskolben, lego.
später autos mit aufklappbaren türen - bis sie durch das ständige auf- und zuklappen nicht mehr vorhanden waren...
tierfiguren.

besaß auch unmengen von spielzeug, aber gespielt hatte ich damit nicht. hatte die dinge in reihen oder blöcke formatiert.

memory. wobei ich mit dem genauen ausrichten der karten die längste zeit beschäftigt war. symmetrie war wichtig.

wasser ist bis heute am interessantesten.;)


zum wasser, was genau ist das tolle daran?
manuel nimmt gern die brause und trinkt das dann.
und neuerdings hat er entdeckt das man es auch aus der badewanne befördern kann.
03.10.08, 14:01:44
Link
Monk
(Gastzugang)

Hallo @ All, na also ist es ja bei euch im Grunde nicht viel anders als bei meiner Tochter; viel Spielzeug wenig Interesse:p
Wasser ja das ist echter Magnetismus; Kugeln in allen Varianten zur Zeit jedenfalls;
den Ordnungssinn hat sie auch; alles muss weg; an den vorgefundenen Platz.
Mit dem Spieletipps für Memorie da läuft bei uns noch nichts.
Vielen Dank für eure Vorschläge und Erfahrungen
Ihr habt mir hier schon viel geholfen
Freundliche Grüsse Monk
03.10.08, 18:01:04
Link
haggard
(Autistenbereich)

Zitat von Verena:
zum wasser, was genau ist das tolle daran?

es ist wandelbar, lässt sich nicht im flüssigen zustand festhalten. durch bewegung der hände/finger im wasser entstehen verwirbelungen, die spürbar sind. auch bei einem wasserstrahl auf einer hand ist der druck/widerstand des wassers spürbar, d. h. ich nehme so die grenzen und das vorhandensein meiner hände wahr, die mir in ruhe als "nicht existent" erscheinen. mit "luft" ginge es auch, hinterlässt jedoch nur einen flüchtigen eindruck.
06.10.08, 00:34:20
Link
Monk
(Gastzugang)

Hallo Azrael,
danke für die gute Beschreibung,denke mal so muss es bei meiner Tochter auch sein. Neuerdings ist ihr ein Becher Wasser immer zuwenig und sie holt sich aus dem Wasserkran immer wieder neues Wasser und setzt somit teilweise die Küche unter Wasser. Sie ist dem regelrecht magisch angezogen, weiss das Verbot und geht wie zwanghaft immer wieder daran.
Luft?? Sie sieht viel in den Himmel, oftmals ist auch kein Flugzeug zusehen; vielleicht spielt sie dann mit dem Wind???
überrascht
Liebe Grüsse Monk
06.10.08, 19:42:55
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 498871
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 6201
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 383410
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 1.1196 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder