Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Wursthans
(stillgelegt)

Gibt es sowas? Welche Bewegungen betrachtet ihr als autistisch? Ich habe mal etwas von "Krallenhänden" gehört. Haltet ihr davon etwas? Wo wäre die Ursache dafür in einem Autismus? Was fällt anderen an Autisten als äußerlich charakteristisch auf? Gibt es Zeichen die sich auf manchen Fotos finden lassen?

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.07.06, 08:43:10
Link
DrChaoZ
(Autistenbereich)

meine ex-freundin sagte mir mal ich würde beim laufen 'merkwürdig wippen' aber sie sagte nicht genau was sie damit meint. das mit den händen scheint zu stimmen. betrachtet man fotoaufnahmen autistischer menschen so ist eine verkrümmte handstellung meist feststellbar, oft verbunden mit schlaff abgeknickten handtellern. insbesondere im direkten vergleich mit anderen personen auf dem selben foto. ich weiss nicht ob meine art der bewegung besonders autistisch ist aber das was man beobachten kann erinnert stark an die in den zahlreichen katalogen nachlesbaren 'typischen motorischen auffälligkeiten'. hinzu kommen stereotypien und im vergleich zu anderen personen auffallende vorsichtigkeit insbesondere bei der geplanten ausführung von bewegungen. bei mir selbst ist es so dass, wenn ich nicht sorgfältig meine bewegungen plane, diese in unkontrolliertem maße ablaufen. dies wird oft von aussen als 'wedeln oder flattern' bezeichnet. hinzu kommt, dass gelegentlich mein kopf beim laufen und sitzen immer tendenziell auf die seite fällt. ich empfinde dies als entspannend. wenn ich etwas anfasse dann meist erst mit den fingerspitzen und nie mit allen fingern auf einmal. welche finger eingesetzt werden ist dabei von variation erfüllt. wenn ich türen öffne dann meist mit der aussenfläche der hände oder mit dem gesamten unterarm.
26.07.06, 00:32:46
Link
Wursthans
(stillgelegt)

Kennst du einen guten Link zu so einem Katalog?

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
27.07.06, 08:17:46
Link
DrChaoZ
(Autistenbereich)

ich finde die links leider nicht mehr.
aber ich habe unter google mal nach
"Asperger Syndrom" +"motorische Auffälligkeiten" gesucht und wurde da fündig.
30.07.06, 19:51:25
Link
Wursthans
(stillgelegt)

Ich habe nochmal gesucht. Irgendwie finde ich keine aussagekräftige Liste.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
30.07.06, 21:17:49
Link
bellaria
(Angehörigenbereich)

Woran ich mich erinnere und was bei meinem Schatz auch zutrifft, ist das "Zehenspitzenlaufen", wenn er barfuß geht (was er aber so gut wie nie tut).
30.07.06, 21:54:48
Link
DrChaoZ
(Autistenbereich)

stimmt ich laufe immer auf den fussballen wenn ich keine schuhe trage. sonst fühle ich den teppichboden an den füssen durch die socken. das finde ich irritierend, also laufe ich auf den fussballen.
01.08.06, 22:34:15
Link
hjqsra
(Standard)

geändert von: hjqsra - 20.03.20, 02:17:02

Lange wollte ich zu diesem Thema Antworten, aber ich kann das Aussehen von Autisten schwer in Worte fassen.

Einen Teil von ADHSlern kann ich hingegen leicht mit eng aneinander stehenden Augen und meist sehr starr-feurigem Blick (bei Autisten eher verträumt-starr, bei Autisten mit ADHS oder ADHslern mit Autismus mal so mal so.) beschreiben. Die haben dabei entweder minimal oder kein Autismus, so weit ich das beobachtet habe. Ansonsten haben ADHSler oft auch einen langen Kopf, aber manche Autisten auch (nicht alle).

Bei manchen Autisten und ADHS'slern ist mir aufgefallen, dass die Augen normal mittig erscheinen. Hingegen haben manche Autisten auch die Augen weiter außeinander stehend. Das würde zusammen passen, wenn z. B. Autisten und ADHsler sich paaren.

Ich habe spezielle Gesichtsformen beobachtet und auch schreibt manche Wissenschaft das so. Jedoch finde ich ihre textliche Beschreibung schlecht, weil man sich darunter mehreres vorstellen kann, und ich selbst kriege es nicht besser hin.

In jedem Fall meine ich Autisten an ihren Blicken zu erkennen und oft auch daran wie sie sprechen (zack zack zack, in normalem Gemützustand eher monoton und sachlich) und sich bewegen (entweder katzenartig oder roboterhaft). Ihre Augen strahlen eine Tiefe und oft auch Sanftmut aus. Manchmal sind sie auch starr, aber eher fragend oder skeptisch. Wie ein Reh. Auch sollen ihre Augen öfters groß sein.

Ansonsten las ich noch, dass Nase Augen Mund oft zentrierter zueinander sitzen und manchmal das Kinn spitzer. Z. B. Herzform-Gesicht oder Trapez. Manche können aber auch ein geraderes haben. Hier kann ich wie gesagt nicht genau beschreiben. Denn wegen dem Haaransatz / Haarfrisur kann die Optik auch wieder täuschen usw. Und ein Nicht-Autistischer Vorfahre kann ja z. B. auch markante äußere Merkmale weitergegeben haben, die untypisch sind.

Diese krallenartigen Hände beobachte ich bei manchen Autisten, aber nicht alle haben sie. Manchmal haben auch ADHSler sie.
20.03.20, 02:15:44
Link
Hundertwasser
(komplex)

Ich finde nicht, dass man anhand des Äußeren beurteilen kann, ob jemand Autist ist oder nicht.
Wozu sollte man Menschen überhaupt nach ihrem Aussehen irgendwo einordnen?

Was sind überhaupt krallenartige Hände?
20.03.20, 11:01:45
Link
hjqsra
(Standard)

geändert von: hjqsra - 22.03.20, 10:32:59

Ich wollt noch mal was korrigieren zu Trapezform. - Nicht mit der breiten Seite unten, sondern umgekehrt. Breitere Stirn und unten schmaler.

@Hundertwasser:
Genetisch gibt es laut verschiedenen Artikeln optische Merkmale, die auch mir auffallen und die mir meine Beobachtungen auch teilweise bestätigen. Wie auch z. B. bei fragilem X-Syndrom, Willi-Prader, William-Beuren usw. Bei Autismus soll es auch verschiedene Genvarianten geben. Auch wenn ich manche Stars mit Autismus googlete, kamen da teilweise passende Ergebnisse. Aber wie gesagt, das ist oft auch schwammig und schwierig zu beschreiben, so wie muss es nicht bedeuten, dass jeder der solche oder ähnliche Merkmale hat, autistisch veranlagt ist. Wobei ich das noch nicht untersucht habe (soweit ich dazu forschen kann zwinkern )
Und mit den Augen meine ich besonders die Ausstrahlung. Allerdings sind sie oft auch groß bis auffallend groß und nicht selten liegen sie weiter auseinander. Auch findet man Artikeln zu den zentrierten Nasen-Augen-Mundpartie - hohe Stirn - längeres Kinn. Nur Philtrum ist oft auch lang / ausgeprägt.

Dieses Kind hier würde ich vom Blick her direkt als Autisten einstufen. In unserem HTZ sehen manche auch diesem Jungen ähnlich, die mir im Wartezimmer begegnen: https://image.stern.de/7400274/16x9-2048-1152/fe5d79c436da95cd133cbaf2e0ee8fbf/Wy/autismus--1-.jpg

Und dieser Junge hat das umgekehrte Trapez-Gesicht und die Rehaugen: https://www.hna.de/bilder/2019/10/01/13114210/571817516-finanzierung-per-crowdfunding-14-jaehrige-jason-von-juterczenka-ist-autist-er-setzt-sich-fuer-kampf-gegen-klimawandel-ein-u-2w2CjyHtea.jpg

Oder der DSDS 2019/20 Teilnehmer Amadeus ist für mich eindeutiger Autist.

Die Marlis Hübner hat auch die Rehaugen mit prägnantem Blick, spricht monoton und die Augen liegen eher weit auseinander.
Bei der Denise Linke sieht man m. E., dass sie auch ADHS hat. Ihre Augen liegen normal, sind jedoch groß und wach. Ihr Gesicht ist eher lang und der Kiefer hat diese für mich typischen einfallenden Partien. ADHSler wirken auf mich auch noch mal mimisch etwas offener / feiner. Das hat sie auch im Blick.
Jim Carrey hat auch diese Wangen. Seine Augen stehen eher eng, also hätte er m. E. eher oder mehr ADHS.

https://www.stern.de/familie/leben/ein-kind-mit-autismus--eines-mit-adhs---es-ist-ein-minenfeld--8964908.html
Bei diesen beiden Jungen habe ich direkt richtig getippt. Der Linke hat ADHS, der rechte Autismus. Bei dem linken stehen die Augen eher mittig, statt eng, was daran liegen kann, dass die Mutter weit auseiander stehende Augen hat. So kann ich auch nicht ausschließen, dass er nicht auch autistische Anteile hat. Auch sein Kinn läuft spitz zu. Der Junge rechts hat jedoch ein viel herzförmigeres Gesicht, dessen Augen leuchten mehr und das Lachen ist oft typisch für autistische Kinder. Der linke sieht emotional sehr fein aus.

Bei Coutney Love, Kurt Cobain habe ich auch richtig gelegen. 1. Autismus, 2. ADHS. Tochter sieht sehr autistisch aus. Courtney https://66.media.tumblr.com/a49acb69befe767d96bf2365d3139820/tumblr_mmq20zXaXz1rigxe9o1_500.jpg , ihre Tochter http://a.abcnews.go.com/images/Entertainment/gty_courtney_love_francis_bean_thg_120202_wblog.jpg Familienfoto https://img.izismile.com/img/img4/20110815/640/frances_bean_cobain_kurt_cobain_courtney_loves_daughter_640_01.jpg

Ansonsten fällt mir auch noch bei diesem Autismus-Typen ein Unterschied zu anderen auf: https://www.zeitenschrift.com/uploads/extract/ZS86/86-autismus.jpg https://www.simplemost.com/wp-content/uploads/2017/07/56399257_baby-750x500.jpg (das dritte Bild find ich gerade nicht wieder)

Hier noch ein paar unterschiedliche Bilder zu Kindern, welche für mich autistisch gucken:

https://previews.123rf.com/images/nemez210769/nemez2107691309/nemez210769130900103/21919787-autistic-child.jpg
https://photodune.img.customer.envatousercontent.com/files%2F228145795%2F20000101-PS0A0384.jpg?w=400&fit=max&mark=https%3A%2F%2Fassets.shopfront.envato-static.com%2Fimages%2Fwatermarks-19012018.png&markalign=top%2Cleft&markpad=0&markfit=crop&fm=pjpg&q=50&s=232f900dd90652a98b3ffd03b2e91bb4
https://i.ytimg.com/vi/00bIYiYmjLU/maxresdefault.jpg
https://media2.fdncms.com/csindy/imager/u/original/19419340/news4-1.jpg
https://i.dailymail.co.uk/1s/2019/01/23/15/8885510-6623311-Danny_Bullen_pictured_has_non_verbal_autism_and_relies_on_his_pa-a-70_1548258351067.jpg
https://www.easterseals.com/shared-components/image-library/autism-services-for-children.jpg
https://4f20lz3r4bii3yfqutfxz0o17ou-wpengine.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2016/03/child_boy_autism_depression_sad_eyes_595x240.jpg
https://i.pinimg.com/736x/af/fc/b1/affcb1001022a54ed3e5012a0727b958.jpg (bei dem hier bin ich mir etwas unsicher)

Ich könnt noch etliche Beispiele nennen. So empfinde ich das einfach. (Ich meine auch an Augen erkennen zu können, wenn jemand krank ist, aber kann nicht exakt sagen wie. Anhand der Iris soll man Krankheiten tatsächlich aufspüren können. Gibt dazu klinische Bücher). Aber wie gesagt, es ist schwer da eine Linie zu finden. Besser gesagt halte ich eine einheitliche für nicht existent. Die Genetik ist so komplex und uneinheitlich bei jedem Menschen.
Viele Aspekte habe ich hier auch noch nicht genannt und die Bilder von den jungen Mädchen als Beispiel finde ich gerade teilweise auch nicht wieder. Hier ist eines https://www.abc.net.au/news/2019-01-13/how-easily-girls-can-mask-the-autism-warning-signs/10701928

Die Links die ich dazu im Internet gefunden habe, mag ich eigentlich nicht posten, weil sie für mich schlecht beschrieben sind. Aber wer mal reinsehen mag:

https://www.cbsnews.com/news/children-with-autism-have-distinct-facial-features-study/
https://iancommunity.org/ssc/autism-gene
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0042698915002771
https://www.spectrumnews.org/news/facial-measurements-resurface-in-search-for-autism-clues/
https://www.dailymail.co.uk/health/article-2051749/Autism-Wider-eyes-broader-mouth-Scientists-identify-subtle-distinct-facial-characteristics-children-developmental-disorder.html
Den besten Link finde ich natürlich mal wieder nicht. GGf. trage ich ihn nach.

Mit Krallenartigen Händen meinten die Vorposter glaube ich http://www.befund.net/Neurologie/Krallenhand/ (nicht unbedingt so stark ausgrägt) Aber die muss nicht zwingend vorkommen. Ich kann dazu auch keine großen Beobachtungen liefern. Nur ab und zu fiel mir das auch bei manchen Autisten und ADHslern auf.

Ansonsten hier noch was zu Gesichtsausdrücken:
https://www.spectrumnews.org/news/people-autism-sometimes-give-ambiguous-looks/
https://engineering.stanford.edu/magazine/article/dennis-wall-changing-face-autism-diagnosis-and-treatment

UPDATE:

Hier noch ein ADHS-Beispiel neben Jim Carrey, wo ich richtig lag: Ryan Gosling. Des weiteren einschätzen würde ich vom Aussehen her den Sänger Sasha und den Drummer Ginger Baker, wozu ich aber keine Infos finde. Paris Hilton soll auch ADHS haben und passt auch von den Augenabständen und den Kieferpartien.

Autismus noch eingestuft hatte ich Joey Heindle und er hat Asperger und sein Gesicht sieht dem Fußballer Messi ohne Bart ähnlich und der ist auch Autismus diagnostiziert. Bei Messi stehen allerdings auch die Augen eng, aber ADHS kann ich zu ihm nicht finden. Sein Gesichtsform ist dann letztlich doch auch etwas "autistischer" vom spitzerem Kinn her.

Weiblich sieht Kate Moss für mich sehr autistisch aus und sie hat auf jüngeren Bildern Ähnlichkeit mit Courtney Hadwin, die ich auch als autistisch einstufen würde. Bei beiden finde ich aber keine Infos dazu.

Ansonsten haben Amanda Seyfried und Scarlett Johannson Ähnlichkeit und autistische Gesichtsmerkmale, aber sehr emotionale Mimiken, was eher untypisch ist. sie sehen allerdings auch dem ersten Mädchen auf dem Bild dieser Seite ähnlich https://iancommunity.org/ssc/autism-gene . Die emfpinde ich allerdings auch als wenig autistisch von der Mimik her. Auch kenne ich so eine Frau persönlich. Sie ist auch eher für sich, aber flirtet auch gern mimisch. All diese Frauen sind starke Männermagnete. Die Schwester von der Person die ich kenne sieht dazu aus wie das Mädchen Nr. 3 auf den Bildern.
20.03.20, 16:56:22
Link
Hundertwasser
(komplex)

Ich denke einfach, dass es keine autistischen Gesichtsmerkmale gibt. Nichtautisten sehen auch nicht alle gleich aus. Ich habe weder Rehaugen noch ein umgedrehtes Trapezgesicht :D Bei letzterem musste ich ziemlich lachen, weil ich es mir bildlich vorgestellt habe.
22.03.20, 13:39:40
Link
hjqsra
(Standard)

geändert von: hjqsra - 24.03.20, 02:37:09

Ich habe auch nicht gesagt, dass alle Autisten gleich aussehen.

Lachen muss ich aber auch, wenn ich mir ein solches Gesicht 1:1 vorstelle^^
24.03.20, 00:14:26
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 4 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 480364
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Heilung für Autisten
149 289524
20.10.15, 09:47:20
Gehe zum letzten Beitrag von NA66Love
Gehe zum ersten neuen Beitrag Trauer von NT-Eltern über A-Kind
44 28316
19.05.11, 19:24:27
Archiv
Ausführzeit: 0.0664 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder