Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
Bicycle
(Autistenbereich)

Zitat von 55555:
Ich habe nicht mehr gelesen, was da vorher stand, glaube aber nicht, daß ich damit ein Problem gehabt hätte.


Dort stand "Kack-Probe" bei MoRtiFeR steht das Wort noch, genauso wie in meinen Beitrag unter den ersten Beitrag von azrael.

Die letzten Beiträge von mir können meinetwegen gelöscht werden, haben schließlich nichts mit den eigentlichen Thema zu tun.
05.06.10, 12:16:52
Link
Hans
(Autistenbereich)

Ich finde das Wort nicht anstößig, eher lustig, lasst es doch stehen.

Als ich meinem Hausarzt erstmalig von meinem Darmproblemen erzählt habe,
hat er gesagt:"Seien Sie doch froh, 90% meiner Klienten klagen über zu festen Stuhl!"
Rein rechnerisch/statistisch gibt es mich fast gar nicht zwinkern
07.06.10, 00:45:29
Link
Quadriga
(Irrgeleitetes Subjekt)

@Hans: Ich finde es gut, dass du es nicht anstößig findest. Für mich ist jenes Wort normal und ich würde es auch immer so verwenden, gäbe es nicht das Wort Stuhlprobe dafür. Ich lasse ja auch keinen "Stuhl" aus meinem Körper heraus, und veranlasse von jenem "Stuhl" eine Probe. Weiteres siehe in meinem Edit zum betreffenden Beitrag.

Die Aussage bzgl deines Hausarztes verstehe ich jedoch nicht.

I'm only a unidentifiable broken piece of myself.

-

[Aufgrund eines Kniggeverfahrens zu dauerhafter Sperrung nach Nutzerabstimmung verurteilt, gesperrt, auf Bewährung nach Nutzerentscheid wieder freigeschaltet und nach einem weiterem Regelverstoß nach Verständigung in einem Kniggeverfahren dauerhaft gesperrt, mfg [55555]]
16.06.10, 05:16:56
Link
Bicycle
(Autistenbereich)

Hmm Dein Edit versteh ich nicht ganz.
Ich hab das mit den dass und das noch nie so richtig kapiert.
Ich werds mal in Zukunft versuchen richtig zu machen.

Ich find das Wort "Stuhlprobe" auch etwas blöd, aber ist doch jetzt eigentlich auch egal.
16.06.10, 12:54:19
Link
Hans
(Autistenbereich)

No, weil ich eben sehr oft, bei Aufregungen "Dünnschiß" habe,
wollte er mich wohl trösten, oder ablenken, weil er nur Therapien für Darmträgheit hat.
Er konnte mir nicht helfen, fand es aber interessant, daß mir ein Weißbier ab und zu
Linderung verschafft.
"Das muß der Hefe-Komplex sein!"
16.06.10, 23:27:29
Link
Morticia
(Autistenbereich)

Zitat von Bicycle:
Ich find das Wort "Stuhlprobe" auch etwas blöd, aber ist doch jetzt eigentlich auch egal.

Na ja, vielleicht wenigstens "Kotprobe" statt "Kackprobe" fröhlich

Also, mein letzter Arztbesuch:
War bei Hausärztin wegen einem verschreibungspflichtigen Medikament. Die Krankenschwester sagte erst es "sei grad niemand drin"(bei der Ärztin im Zimmer) und ich solle "gleich rein gehen" und sagte aber im selben Moment ich solle mich ins Wartezimmer setzen. Das tat ich, saß 30 min allein im Wartezimmer. Unter "gleich rein gehen" verstehe ich etwas anderes, egal.
Es ging auch um die Autismus-Diagnose die vor ein paar Monaten gemacht wurde. Die Diagnoseärzte hatten eine organische Abklärung angewiesen: MRT,EEG,Schilddrüsendiagnostik - Was hat die Schilddrüse mit Autismus zu tun? Ansonsten empfahlen sie mir eine Untersuchung zum Ausschluss von Chromosomen-Aberation, was immer das ist(Weiß es jemand?). Aber soweit mir bekannt ist haben Autisten keine, von den Nichtautisten, abweichenden MRT/EEG-Ergebnisse. Meine Hausärztin fand es nicht sinnvoll das machen zu lassen.
19.06.10, 04:37:42
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Es geht darum zu untersuchen, ob der Anschein von Autismus auf solche Ursachen zurückgeht.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
19.06.10, 10:06:12
Link
Gabi
(Angehörigenbereich)

Norman musste mal wieder zum Zahnartzt weil en Zahn an den schon oft herumgedoktort wurde probleme macht sprich er schmerzt . Wir sind ja eigentlich froh das diese kleine zierliche Person so couragiert ist denn nicht jeder Zahnarzt traut sich an Norman ran und ausser zu ihr hier in der Stadt und zum Psychologen ght er nirgens freiwillig hin sie hat auch eine kleine Praxis im Wittekindshof und ist dort 2 mal die Woche ... aber da will er auch nicht hin nur hier ..als ich getern da anrief und sagte dass Norman Zahnschmerzen hat sagte die Sprechstundenhilfe ...ja aber diese Woche geht gar nichts erst nächste Woche ... ich fragte dann ob der Junge denn nun die ganze Woche mit Schmerzen rumlaufen müsse...ja gut dann am Freitag vorher ginge es nicht ... ich sagte es noch mal ganz deutlich ...Norman ...hat seit Samstag ...ZAHNSCHMERZEN ... na dann müsse ich eben heute kommen aber blos nicht vor 18 Uhr ... er soll nicht andere Patienten stören ..ja gut ist mir auch recht so wenn wir da unsere Ruhe haben er war sowiso sehr aufgeregt weil er lange nicht so draussen war aber die Schmerzen trieben ihn eben dahin ... ja hingesetzt und gezeigt wo es weh tut ..ja müssen wir Röntgen ...gut über die Bühne bekommen er muss immer würgen weil das Plättchen soweit nach hinten in den Gaumen geschoben wir aber diesmal gut gelaufen ja warten dann ja der Zahn hatte letztes Jahr schon Probleme gemacht ständig dran rumgebohrt worden Wurzelbehandlungen wieder aufgemacht usw. dann zog sie den benachbarten Zahn und bei diesem hier sagte sie letztes Jahr noch das der zu retten währe na gut ist nicht so wie sie meinte wie heute klar ist ...ja sie sagte dass die Kasse nun bei Wurzelbehandlungen im Backenzähnen nicht mehr zahlt also der Zahn muss jetzt raus ...soviel Ärger letztes Jahr weil ich hatte letztes Jahr schon gefragt warum er nich einfach gezogen wird wenn soviel Schmerzen damit einhergehen da war sie noch fürs Retten ...ja sagt sie sie versucht ihn zu ziehen jetzt dabei nervte sie mich wieder mit ihrer Narkosezahnbehandlung ich seh das kritisch Narkose ist Narkose und kommt nur im Notfall in die Tüte aber sie scheint begeistert davon zu sein und wenn das hier mit dem Ziehen nicht klappt dann soll ich in ihre Praxis zum Wittekindshof kommen mit Norman der gleich als er das hörte Nööö schrie ..ich erklärte ihr das Norman da nicht hinwill ...ja meinte sie das es hier in der Stadt auch ginge aber sie bekäme dafür zu wenig Patienten hier zusammen im Wittekindshof hätte sie immer mehr und der Narkosarzt käme für 2 oder drei aber nicht für einen alleine ...na ja ich war noch zuversichtlich dass sie den Zahn herausbekommt so wie es beim letzten mal ja auch ging ... sie holte auch ein paar Stückchen raus aber irgendwie hatte ich den Eindruck das ganze ist nur Halbherzig aber ich kann mich irren mit der Zange fing sie gar nicht erst an keine Substanz mehr zum Greifen na ja dann sagte sie mir ich müsse in eine andere Praxis gehen sie hätte jetzt erstmal schmerzfrei den Jungen bekommen alles sei rausgeräumt und der Zahn hätte jetzt Luft und die Entzündung darunter könne sich beruhigen ... ich war wie vor den Kopf geschlagen sagte ihr das Norman sich weigert woanders hinzugehen wie soll ich das machen ja gut dann organisiert sie etwas aber das wird erst im neuen Jahr was er währe ja jetzt ersteinmal schmerzfrei ...die Betäubungsspritze wirkte ja noch ... ein andere Zahn hätte ja auch noch ein Loch darunter liegend das müssten wir dann machen neuer Termin in 3 wochen ja gut zu Hause ging die Betaübung weg und Norman beschwerte sich wieder über Schmerzen ...ich rief da an solle abwarten sie könnten jetzt keinen Narkosearzt herzaubern oder ich müsste woanders hin mit Norman wo sie das öfter machen aber nicht mit Behinderten ... die machen sich das einfach und wie soll ich Norman da hinbekommen wenn der nicht will letztes Jahr ist er vor Schmerzen durch die Rigipswäde hier gegangen wo die Zahnärztin im Skiurlaub war und angeblich auch alles gut war ...
Ich habe auch Angst eine Narkos ist eine Narkose MJ Jackson ist schlussendlich dran gestorben ich will das eigentlich nicht aber dadurch dass dieser Zahn so oft behandelt worden ist immer dran rumgebohrt wurde und scheinbar innen auch weiter gefault ist ist jetzt wohl so das er nicht ohne weiteres rauszuholen ist dadurch werden wir wohl gezwungen sein sowas mitmachen zu müssen so viel Schmerzen für Norman so so toll wie er alles erduldet und dann das ... mein Gott was diese beiden Zähne der Kasse wohl gekostet haben mögen soviele Besuche und dann wieder Schmerzen im letzten Jahr und dann musste doch gezogen werden und jetzt das selbe Spiel mit dem Zahn der eigentlich letztes Jahr in Ordnung sein sollte ...oder steht da mehr im Vordergrund wieviel Geld man an solchen Problemen verdienen ...rausschlagen kann ...? L.G.Gabi

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und geliebt wirst wenn du sie wieder verlässt ,dann ist alles in Ordnung - mit allem was dir dazwischen passiert kannst du dann fertig werden. M.J.Jackson
16.11.10, 08:43:38
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Gibt es vielleicht in der Nähe sowas wie eine Klinik mit Zahnabteilung?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
16.11.10, 09:34:23
Link
Gabi
(Angehörigenbereich)

55555 Problem hierbei ist dass Norman nirgendwo anders hin will ...eine Klinik ... da steigen wieder Ängste in ihm auf er muss weg von zu Hause... das würde so viel kaputtmachen wieder eine Klinik ,Krankenhaus ...Psychatrie ist für Norman das selbe er will da nicht hin es geht nur mit Gewalt ... das richtet zu viele Schäden an ...aber ich hoffe das meine Gebete erhört worden sind und er jetzt hoffentlich schmerzfrei ist er war schon oft hier heute morgen und Rückversichert sich dass er auch nur nach die Ärztin hier in der Stadt muss ich hoffe das er jetzt keine Zahnschmerzen mehr hat und dass wir das dann Anfang des Jahres so hin kriegen eine Zahnklinik währe dann 20 Km von hier weg.. aber wie gesagt das würde alles wieder kaputt machen ..ich hoffe nur das Norman jetzt wirklich schmerzfrei ist ... ich warte noch ob er gleich was isst dann währe das ein gutes Zeichen ... kann auch sein dass er wieder aushält aus Angst weg zu müssen aber dann kann er die Agression auf Dauer nicht stoppen das ist wirklich ein Desaster keiner glaubt einem was da alles hintersteht ... L.G.Gabi

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und geliebt wirst wenn du sie wieder verlässt ,dann ist alles in Ordnung - mit allem was dir dazwischen passiert kannst du dann fertig werden. M.J.Jackson
16.11.10, 11:00:19
Link
an3010
(stillgelegt)

Wir haben Flo jetzt unter Narkose 2 Zähne ziehen lassen und er hat noch 4 behandelt bekommen.
Eine andere Chance gab es nicht ,er hat den Mund nicht aufgemacht und keinen ran gelassen. Wir haben dies gemacht ,als Flo selber gesagt hat ,dass der Zahn weh tut. Solange warten , bis er sich entzündet ,wollten wir nicht ,denn dann wirken keine Spritzen mehr und das wäre quallvoll. Sein NA Bruder läßt sich aber seine Weisheitszähne so auch nicht ziehen ,hier bezahlen wir die Narkose ,er ist von seiner letzten Mundbehandlung so verstört gewesen , Schmerzen ohne Ende ,dass er jetzt Panik hat und auch den Mund nicht mehr aufmacht.

[In Ableitung der Sanktionen aus früheren Kniggeverfahren aufgrund Moderationsentscheides bis zum 25.10.2011 vollgesperrt (aktuelle verlängerte Frist siehe unten) wegen wiederholter Indiskretion. Gegen diese Entscheidung können andere Nutzer eine Revision anstreben.

Wegen wiederholter Sperrumgehung via Gastzugang selbst nach einem Hinweis auf die Anleitung mit dazu teils noch provokativen Inhalten, nach welcher im Ermessen des Administrators Sperrumgehungen mit unbegrenzter Sperrung geahndet werden können, wurde die Dauer der Vollsperrung bis zum 28.2.2012 verlängert.

Wegen unbelehrbarer weiterer Sperrumgehungen wurde die Sperrdauer auf ein Jahr bis zum 1.9.2012 verlängert.

Eine eventuelle Wiederfreischaltung erfolgt nach Ablauf der Frist auf Nachfrage, mfg [55555]]
16.11.10, 11:05:18
Link
Gabi
(Angehörigenbereich)

Eigentlich lässt Norman sich gut behandeln und er ist sehr tapfer aber er sagt eben erst was von Schmerzen wenn er es wirklich nicht mehr aushalten kann und ohne Schmerzen sieht er nicht ein da hin zu müssen ..zu oft schon ist er ohne Schmerzen da gewesen und mit dann wieder nach Hause .... L.G.Gabi

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und geliebt wirst wenn du sie wieder verlässt ,dann ist alles in Ordnung - mit allem was dir dazwischen passiert kannst du dann fertig werden. M.J.Jackson
16.11.10, 11:11:24
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 164737
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 500668
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag SPS / Asperger Syndrom
198 2574
18.02.18, 11:31:52
Gehe zum letzten Beitrag von Siiri
Archiv
Ausführzeit: 0.0683 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder