Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
bianka018
(stillgelegt)

geändert von: [55555] - 27.06.08, 13:12:18

[Aus diesem Thread wurden die ersten neun Beiträge verschoben wegen Abschweifung vom dortigen Threadthema, mfg [55555]]

Zitat von cony:
Es reicht meiner Meinung nach nicht aus für eine ESH, nur die Einhaltung und Verbesserung der Gesetze zu überwachen,
sondern auch über Autismus zu informieren.
Ich denke, dass Jeder der die ESH liest sich dadurch im klaren wird dass Autismus zumindest erstmal nichts mit verminderter Intelligenz zu tun hat. Jedenfalls nicht mehr als bei Nichtautismus (geíles Wort freuen ). Denn um soetwas wie die ESH auf die Beine zu stellen benötigt man schon eine Portion Intelligenz und Durchsetzungsvermögen. Die ESH bringt auch eine gewisse Verbitterung und Enttäuschung aber auch Stärke und Mut rüber. Wer dadurch immer noch nicht erkannt hat wie viel Handlungsbedarf vorhanden ist der würde die Erklärung zu Autismus schon gar nicht raffen.

Wichtig ist meines Erachtens, dass in den bestimmten Fällen wo die ESH gebraucht wird, den Behörden, Politikern, Anwälten, Gerichten u.s.w. ganz eindeutig klar gemacht wird was in diesem speziellem Fall der Autismus bedeutet.
Und hierbei sollte sich kein Autist hinter seine Eitelkeit verstecken, das wäre ein fataler Fehler!

Die Allgemeinheit zu überzeugen das schafft Keiner von uns. Bei den Wurzeln muß angefangen werden. Und das sind die Gesetzesgeber und diese die mit den Gesetzen arbeiten. Und was Autismus bedeutet kann man am besten rüber bringen wenn bestimmte Fälle zu klären sind. Nach erfolgten Ablehnungen sollte man sich direkt an die betreffenden Obrigkeiten wenden. Auch Aufrufe, Unterschriftensammlungen dienen hierbei zur Unterstützung.

Und wichtig finde ich auch dass die ESH noch präsenter gemacht wird. Wir sollten bedenken dass nicht Jeder so im Netz rumwuschelt wie wir. Deshalb sollten wir an bestimmten Stellen Fleyer verteilen. Auch im Internet sollte man sie leichter finden, vielleicht hat da einer ´ne Idee. Denn die ESH ist ja nicht nur für die Autisten gedacht die im Forum aktiv sind, sondern auch für andere Autisten und Nichtautisten. Das mit den Fleyern geht mir nicht aus dem Kopf, ich denke dass man da auch ein wenig bewirken kann. Verstecken bringt ja nichts. So, mehr hab ich erstmal dazu nichts zu sagen.



Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
26.06.08, 09:45:54
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Ja, eigentlich naheliegend mal einen ESH-Flyer zu erstellen. Wer hat Lust mitzumachen?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.06.08, 10:35:09
Link
cony
(Angehörigenbereich)

Die Idee mit dem ESH Flyer ist wirklich gut, letztlich wird ja auch genau damit Aufklärung betrieben.
Allerdings habe ich leider keine Ahnung, wie man soetwas macht. fragen
26.06.08, 19:36:07
Link
bianka018
(stillgelegt)

Zitat von 55555:
Ja, eigentlich naheliegend mal einen ESH-Flyer zu erstellen. Wer hat Lust mitzumachen?
Dir ist hoffendlich klar dass diese Flyer auch verteilt werden müssen und du dementsprechend Promotion-Mitarbeiter benötigst um die Flyer verteilen zu lassen? Wenn die Flyer hier im Netz vor sich hinlungern nutzt das garnichts. Also wäre es vorteilhaft dass du erstmal eine Umfrage machst wer bereit wäre diese Flyer unter die Leute zu bringen.

Ich fände auch wichtig an Hand von anderen Flyern um Sponsoren zu werben. Damit hier mal was in Gange kommt, oder soll alles nur mehr Schein sein als Wirklichkeit?

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
26.06.08, 22:45:25
Link
haggard
(Autistenbereich)

@bianka018:
werden sponsoren benötigt, für die evtl. durch ihre mitwirkung ebenfalls reklame gemacht werden müsste?

theoretisch dürfte es kein großes problem sein, erst einmal "wenige" flyer zu erstellen und sie an strategischen knotenpunkten "auszusetzen".

manche dinge können mit der zeit auch eine andere eigendynamik entwickeln.
26.06.08, 23:40:35
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Wenn man mal eine Druckvorlage hat (die man auch so anschauen kann) ist es schon ganz gut. Erfahrungsgemäß wird die dann auch immer mal genutzt, wenn sie zum Download verfügbar ist.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
26.06.08, 23:57:06
Link
drvaust
(Autistenbereich)

Ein Flyer als PDF-Datei, zum Ansehen am Bildschirm, Verschicken und Ausdrucken.
Zum Ausdrucken möglichst auch für Schwarz-Weiß geeignet (Kosten).

Betreffs Sponsoren bin ich vorsichtig, die wollen oft auffällig präsentiert werden, was die Aussage stören könnte. Besser Spender.


Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert.
27.06.08, 04:12:12
Link
bianka018
(stillgelegt)

Zitat von 55555:
Wenn man mal eine Druckvorlage hat (die man auch so anschauen kann) ist es schon ganz gut. Erfahrungsgemäß wird die dann auch immer mal genutzt, wenn sie zum Download verfügbar ist.
Darauf zu hoffen dass Jemand auf die Idee kommt selber Flyer zu drucken und diese zu verteilen wäre völlig uneffektiv. Es sei denn man möchte dass die ESH nur auf dem Papier exestiert. An deiner Stelle würde eine Umfrage starten wer bereit wäre irgendwo Flyer auszulegen oder selber zu verteilen. Hier ist die richtige Organisation wichtig und das in der richtigen Reihenfolge. Dann würde ich sagen, lebt die ESH.

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
27.06.08, 08:50:37
Link
bianka018
(stillgelegt)

Zitat von drvaust:
Ein Flyer als PDF-Datei, zum Ansehen am Bildschirm, Verschicken und Ausdrucken.
Zum Ausdrucken möglichst auch für Schwarz-Weiß geeignet (Kosten).
Ja, schwarz weis ist völlig ok, denn es geht ja nicht darum dass wir uns irgendwie verkaufen wollen, sondern darum um unsere Rechte durchzusetzen.

Zitat:
Betreffs Sponsoren bin ich vorsichtig, die wollen oft auffällig präsentiert werden, was die Aussage stören könnte. Besser Spender.
Ja da geb ich dir recht. Die Sponsoren wollen dann ja immer, dass man ihre nervige Werbung irgendwo mit draufklatscht. Gibt es vielleicht Firmen die speziell für Autisten sinnvoll wären? Dann können wir ja nur solche als Sponsoren anwerben die für Autisten von Nutzen sein können. Wer hat Vorschläge?

Wie und wo würdest du um Spenden bitten? Was meinst du wozu die Spenden eingesetzt werden können? Ich selber denke jetzt erstmal an anfallende Portokosten, wenn Jemand zum Beispiel nicht drucken kann, aber bereit ist Flyer zu verteilen. (Päckchen mit Flyer verschicken). Und an anfallende Kosten für Druckerpapier und Druckerpatronen.

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
27.06.08, 09:33:36
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 27.06.08, 13:21:04

Zitat von bianka018:
Damit hier mal was in Gange kommt, oder soll alles nur mehr Schein sein als Wirklichkeit?

Daß ohne Flyer bisher nichts in die Gänge gekommen ist sehe ich nicht so, denn das Internet ist heute eben schon ein wichtiges Medium geworden. Aber wenn du dich berufen fühlst zu schauen wie man Flyer drucken lassen könnte und wie man zu Mitteln kommt die zu versenden, dann tu das. Aber mir scheint vorher muß es erstmal eine Druckvorlage geben, die geeignet ist, was nicht heißt, daß man den zweiten Schritt, den du anstrebst nicht schon vorplanen kann.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.06.08, 13:20:01
Link
Snape
(Autistenbereich)

Was soll den auf dem Flyer drauf stehen ?

Eine Erklärung von Autismus und nur als Herausgeber die ESH mit Kontaktdaten ?

Eine kurze Information von Autismus UND der ESH (natürlich sollten bei dieser Version die ESH als Herausgeber mit Kontaktdaten auch erwähnt werden) ?
27.06.08, 17:53:58
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Mal überlegen was draufstehen sollte.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.06.08, 17:55:21
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bessere Gestaltung der Zusammenarbeit in der ESH
200 188322
03.10.11, 10:13:17
Gehe zum letzten Beitrag von Gabi
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 156857
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 491247
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Archiv
Ausführzeit: 0.0899 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder