Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 
Autor Nachricht
drvaust
(Autistenbereich)

Zitat von BlauesBuch:
Auch der Begriff der "Entwicklungsstörung" sollte somit in Bezug auf eine nichtautistische ("normale") Entwicklung erklärt werden und im Vergleich zur nichtautistischen Entwicklung liegt hier nunmal eine Verzögerung ... vor!
Meistens ist es nur eine teilweise, wenn überhaupt, Verzögerung.
Die Entwicklung verläuft anders, dadurch werden verschiedene Fähigkeiten später als normal entwickelt.
Dabei werden andere Fähigkeiten eher entwickelt. Aber das gilt dann wieder als krankhaft.
Zitat von BlauesBuch:
... "nichtautistisch" ist sowieso ein Wort; dass nur von Autisten verwendet wird, um nicht das "Nichtautischtische" als normal ansehen zu müssen
NA sind nicht immer normal (wenn überhaupt jemand ganz normal ist).
Z.B. ein blinder NA ist nicht normal, ein gelähmter NA ist nicht normal und ADHS ist auch nicht normal.
NA soll keine Bewertung sein, nur eine Unterscheidung von Autisten.
Es gibt auch die Bezeichnung NT, aber sind alle NA neurologisch typisch?

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert.
24.07.10, 01:17:31
Link
feder
(Autistenbereich)

Zitat:
So gibt es bspw. dieses Forum für Autisten, wie es auch sicher eines für Homosexuelle, Taubstumme oder Arbeitlose gibt. Es gibt aber kein Forum speziell für Nichtautisten, Heterosexuelle, Hörende, Sprechende und Geldverdiener; weil das alles eine Art Norm darstellt.


Dann sind dieser Theorie zufolge also auch Frauen oder Männer ebenfalls nicht normal, weil es für sie im Internet diverse Foren gibt?
24.07.10, 10:31:39
Link
akinoM
(Autist)

Gibt es tatsächlich Frauen- und Männerforen ohne Bezug auf ein spezielles Interesse, wie z.B. Auto oder Fotografie (hier dürfte der Anteil an Männern überwiegen) oder z.B. Katzen oder Problemkinder (hier dürfte der Anteil an Frauen überwiegen)?
24.07.10, 10:44:04
Link
feder
(Autistenbereich)

z.B. einfach auf die Links klicken oder halt selber suchen.
24.07.10, 10:46:59
Link
akinoM
(Autist)

Sorry - ich konnte in dem von mir gewählten Style nicht erkennen, dass es sich um Links handel ... erst durch "überfahren" mit der Maus aufgrund Deines Hinweises jetzt
24.07.10, 11:03:51
Link
payaniva
(Angehörigenbereich)

Ich hab mal eine Frage, hoffe ich bin hier richtig.

Ich habe mir das Lexikon durch gelesen und habe nun auch Dinge entdeckt, die uns damals gesagt wurden und an meinem Sohn gemacht wurden, die doch nicht richtig waren traurig Das schreibe ich später aber mal, nicht hier.

Aber zur Wahrnehmungsstörung.

Mir wurde damals gesagt mein Sohn hätte eine Wahrnehmungsstörung die therapierbar wäre, nun das dem nicht so war, habe ich ja später gesehen und erlebt, aber mich interressiert jetzt, wussten die Ärzte und Therapeuten das er Autist ist und schon immer war ? Und haben es als eine Wahrnehmungsstörung hingestellt ? So lese ich das jetzt aus dem Lexikon heraus. Ich hätte damals viel besser auf ihn eingehen können, hätten die gesagt, er ist Autist, den mit Wahrnehmungsstörung konnte ich nichts anfangen, ich konnte mir nichts darunter vorstellen.
27.09.10, 14:07:40
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

geändert von: 55555 - 27.09.10, 14:14:38

Ich gehe davon aus, daß die Ärzte es nicht wußten. Bis auf wenige Fachleute hat unter den Ärzten hierzulande praktisch niemand fundiertere Einblicke. Zudem wären vermutlich beim üblichen Unwissen auch noch andere Erklärungen denkbar gewesen. Wir sollten auch bedenken, daß in der Regel Kassenärzte systembedingt "schnellschnell" machen.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
27.09.10, 14:14:19
Link
Bicycle
(Autistenbereich)

Könnte man dort evtl. auch deutsche Videobeiträge hinzufügen?
Ich wüsste selbst keine, aber vielleicht kennt jemand welche.

http://autismus.ra.unen.de/topic.php?id=2959&
02.06.11, 10:02:13
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Prinzipiell: Warum nicht, wenn die inhaltlich empfehlenswert sind.

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
02.06.11, 10:04:12
Link
wolfskind
(stillgelegt)

geändert von: wolfskind - 13.05.12, 19:47:14

in das lexikon könnte man noch das wort "barrierefreiheit" einfügen
und erläutern was das für A bedeutet?

außerdem vielleicht noch "persönlichkeitsstörung"
und dazu erklären dass viele A dies als diagnose zugewiesen bekommen

und dann vielleicht noch "autistische züge" erklären?

"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und düsterer Orte; doch noch immer ist viel Schönes lebendig, und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb vielleicht um so größer."
"Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen."

(Herr der Ringe)
13.05.12, 19:45:38
Link
55555
(Fettnäpfchendetektor)

Beim ersten Punkt stimme ich unbedingt zu, bei den anderen zweien wäre für mich noch mehr als beim ersten die Frage, was man da kurz zu schreiben könnte. Also erstmal genauer brainstormen dazu?

Mancherorts steckt man Eltern ins Gefängnis, die ihre Kinder aus ideellen Gründen nicht zum Arzt bringen. Anderswo schützt man fremde Kulturen mittels Strafen vor Kontakt und Einmischung.
13.05.12, 20:12:45
Link
wolfskind
(stillgelegt)

.. brainstorming

persönlichkeitsstörung:
manche autisten werden auf grund ihres auftretens und der eigenarten teilweise als persönlichkeitsgestört eingestuft. zb als sozial-unsichere-persönlichkeit, dies entspricht nicht der realität. autisten haben keine gestörte persönlichkeit (siehe dazu auch "krank" oder "störung") es ist eine verlegenheitsdiagnose da die meisten "fachleute" keine ahnung von autismus haben.

autistische züge:
"nicht genug für eine diagnose aber zu viel um normal zu sein" - so oder so ähnlich sagt man es eltern von autistischen kindern manchmal, wenn diese eine testung durchlaufen haben. dies deutet daraufhin dass sich die autisten in dem barrierelastigen umfeld schon so weit angepasst haben und zu schauspielern wurden, dass ihre autistische art/wesen kaum noch hervor treten kann und darf.

"Freilich ist die Welt voller Fährnisse und düsterer Orte; doch noch immer ist viel Schönes lebendig, und wenn auch die Liebe in allen Landen nun mit Leid vermengt ist, wird sie deshalb vielleicht um so größer."
"Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen."

(Herr der Ringe)
13.05.12, 20:45:06
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Religion
534 489252
16.09.17, 10:59:45
Gehe zum letzten Beitrag von Gast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Thread zur Beobachtung regimenaher Propagandamedien
292 155207
04.02.18, 20:06:43
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 380003
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Archiv
Ausführzeit: 0.9933 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder