Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 

Ich hab Schmerzen in Frauen Gesichtern,

original Thema anzeigen

26.06.18, 21:32:36

NA66Love

Ich hab Schmerzen in Frauen Gesichtern,

Spiegel ich mich als Junge, Schmerzen weg. An was liegt das?


LG
NNA66Love
27.06.18, 15:00:39

Gast

Entweder bist du schizophren oder ein Troll.
04.07.18, 21:55:30

NA66Love

Beides nicht
09.07.18, 13:30:07

akurei

Oder ein schizophrener Troll.
Gestern, 07:23:24

Zephyr

Oder multible Persönlichkeit.

Oder ein Fähigkeit, für welche ich noch keinen Namen gefunden habe.
Es ist die Fähigkeit nicht nur reale Menschen sehr gut spiegeln zu können, sondern auch fiktive.
Eigentlich unmöglich, etwas, was nicht existiert, spiegeln zu wollen.
Fiktion ist etwas, was wir im Kopf schaffen. Das kann sehr komplex sein.
Normalerweise können wir unsere eigene Fiktion von der Realität unterscheiden.
Manche können das nicht (mehr), und werden dabei gerne mal verrückt.
Aber es gibt ebenso die Möglichkeit, die Grenze zwischen eigener Fiktion und Realität zu wahren,
und trotzdem von selbst geschaffenen fiktiven Menschen zu fühlen und zu erleben.
Dabei spiegelt man letztendlich die selbst geschaffene Fiktion.
Ich machte das selbst früher öfters mal, aber da das Spiegelbild keine reale Basis besitzt,
löst es sich meistens sehr schnell wieder auf.
Eigentlich schade, da ich mir damit erhoffte, mir durch das Spiegeln fiktiver Menschen Wesenszüge anzueignen, die ich so bestimmen kann, wie ich möchte, da ich ja die fiktiven Menschen so bestimmen kann, wie ich sie möchte.
Das funktionierte alles aber nie so, wie ich es wünschte.
Das Spiegelbild einer Fiktion ist halt trotzdem immer noch eine Fiktion.

Interessant bei der Sache ist, dass man selber der Herrscher ist über die fiktiven Menschen oder auch sonstigen Bilder, die man sich eben fiktiv erstellt hat.
Man stellt sich eine Sache vor, einen Menschen, ein Bild, oder was auch immer, und fühlt durch das Spiegeln genau das, was man zuvor in dieser Fiktion geschaffen hat.
Und eben das könnte es bei NA66Love sein,.. könnte.

Schizophrenie, MPS, Troll u.s.w. kann es natürlich auch sein. :)
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder