Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 

1. - 4.3.2012 - 27. DGVT Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung

original Thema anzeigen

04.12.11, 01:00:56

Fundevogel

Psychotherapie kann mehr - 27. DGVT Kongess für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung - 1. - 4. März 2012 - Freie Universität Berlin, Henry-Ford-Bau, Garytraße 35, 14195 Berlin-Dahlem - 29. Februar 2012; 1. DGVT-Spring-School...

...mit Symphosien wie "Achtsamkeitsbasierte Verfahren in der psychosozialen Versorgung" oder "Onlineforschung in der Klinischen Psychologie"...."Der Einsatz neuer Medien in der Behandlung psychischer Störungen". In den letzten Jahren hat das Angebot bezüglich der Behandlung psychischer Störungen im Internet zugenommen. Für verschiedene Störungsbereiche finden Betroffene online Hilfe. ein großer Vorteil des Mediums Internet liegt z.B. in der leichten Verfügbarkeit, der Anonymität und der Niederschwelligkeit. Im Rahmen dieses Symposiums werden online-Interventionen zur Behandlung verschiedener psychischer Störungen vorgestellt.

...geplante Vorträge u.a.: "T. Legenbauer: Bisherige Arbeiten zeigen vielversprechende Ergebnisse für neuropsychologische Ansätze in der Behandlung von Kindern/Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefiziten und Störungen der Emotionswahrnehmung....M. Holtmann: Neurofeedback bei ADHS....L. Poustka: Neuropsychotherapeutische Ansätze bei Autismus. Auf für komplexere psychische Störungen des Erwachsenenalters scheinen neuropsychotherapeutische Ansätze vielversprechend....

...und auch "Psychotherapie konnte schon mehr: Die Anpassungsstörung der Psychotherapie"!

am Freitagvormittag hält Prof. Dr. Christine Knaevelsrud aus Berlin einen Vortrag zum Thema "Internettherapie"

...oder bei der City Night Lecture Prof. Dr. Dieter Vaitl aus Freiburg "Die Faszination des Paranormalen oder die Geister leben in uns." www.dgvt.de
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder