Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -
 

Frauen und Schminken/Rasieren

original Thema anzeigen

 
14.04.09, 20:30:07

mor

Hallo,

Kennt ihr die Erfahrung auch? 0-0

Beispiel: ich saß im Bus, wartete auf die zwei Schüler, die noch einsteigen sollen, darunter auch ein Mädchen.

Ich hatte sie im Bus kaum angesehen, weil sie in der hinteren Reihe saß.

Doch was war das für mich ein Schock oder Erschrockenheit oder Verblüffung wer da plötzlich an dem Platz saß,an dem sonst das Mädchen saß, als ich mich umwand um sie zu sehen.

Sie hatte sich geschminkt und ich musste wirklich überlegen, wer das war. Es sah wirklich so aus, für mich, als würde da ein völlig mir fremdes Mädchen dort sitzen.

Ich war baff. Eigentlich habe ich sie dann, als sie sprach, an der Stimme erkannt, dass es das selbe Mädchen ist, die sonst auch sonst mitfährt.

Wie Schminke nur die Mädchen verändern können, also vom Aussehen.

Mittlerweile habe ich mich an ihr geschminktes Aussehen gewöhnt, aber wirklich. ich war echt, denke ich, verwirrt oder baff.

Habt ihr auch so Ähnliches mal erlebt?

Oder mal ein anderes Beispiel zum Rasieren.

Ich war mal in einer Kur, bin mit meiner Freundin in Laden gegangen und sie kaufte plötzlich so ein Rasierschaum oder so Ähnliches. Ich war verdutzt und fragte sie, wozu sie das bräuchte. Sie meinte, sie rasiert sich und bräuchte das (so in der Art). Ich habe es damals gar nicht richtig mitbekommen, dass Frauen sich rasieren. Oo

Und jetzt die Frage, wozu rasieren und schminken sich Frauen?

Durchs Auftragen von Schminke setzen sie sich doch so eine Art Schminkmaske auf oder etwa nicht?
14.04.09, 21:04:15

Hyperakusis

Ich habe auch schon desöfteren gestaunt was man mit Schminke alles machen kann, da sieht das eine oder andere Mädchen tatsächlich stark verändert aus. Ich selber schminke mich nicht (bin männlich), hmmmm, warum schminken sich Frauen?? Mit Schminke wollen Frauen anscheinend besonders gefallen, man kann einiges kaschieren als auch besonders betonen, wie zB. die Augen oder die Lippen. Ich denke dass viele da auch einfach mit der Mode gehen, wenn es die Mode vorschreibt dann wird es gemacht, ist wohl auch so eine Art Schmuck. Ansonsten gibt es so Farbspielereien auch im Tierreich, zB. bei manche Fischarten (Stichlinge?).
14.04.09, 21:10:15

haggard

habe mal wieder eine frau an der bushaltestelle beobachtet, die geschminkt war. bzw. studierte ihr gesicht. ich warte förmlich darauf, dass die ganzen lagen irgendwann "abfallen". vor allem sehen frauen ungeschminkt mitunter gänzlich anders aus. auf einer klassenfahrt war ich schockiert, was dort für zombies unterwegs waren: graufleckige gesichter. das sah sehr merkwürdig aus. oder ich war so schon erschrocken genug, dass das gesicht "weg" war.
14.04.09, 21:12:16

mor

geändert von: mor - 14.04.09, 21:12:49

Frauen, die sich zu stark schminken, z.B. Aufgen, mit schwarz, die stechen irgendwie heraus.

Nach meiner Sicht, sehen die die Augen dann irgendwie streng aus.

Da war mal so ein Mädchen aus meiner Schule, die hatte sich auch geschminkt und als ich sie angeschaut habe (vielleicht länger), meinte sie, ich solle nicht so guggen oder glotzen.

Ich weiß, es sind nicht alle Frauen, die so geschminkt sind so. Aber trotzdem, mit geschminkten Frauen sollte ich vorsichtiger sein.

Das kommt davon, wenn man solche Erfahrungen macht. Das wird dann im Gehirn gespeichert.

Aber ich schrieb ja schon, nicht alle Frauen sind so. ;)
15.04.09, 02:55:11

drvaust

Ich finde das Schminken grundsätzlich nicht gut, aber die meisten Frauen scheinen sich zu schminken.
Ich hatte mir mal Ärger eingehandelt, als ich eine Frau fragte, ob sie sich ungeschminkt nicht schön genug findet.
Vor längerer Zeit hatte ich mal eine Frau, die ich nur geschminkt kannte, ungeschminkt gesehen. Die sah ungeschminkt richtig schön und sympathisch aus, im Gegensatz zu geschminkt. Stark geschminkt empfinde ich als unangenehm künstlich, unecht, falsch u.ä.. Wobei gutes Schminken auch verschönern kann.
Von Rasieren halte ich nicht viel, besonders bei Frauen. Ich stutze nur gelegentlich meinen Bart und schneide meinen Mund frei.
;) Daß man mit geschicktem Schminken einen Menschen stark verändern kann, hatte ich schon an mir erlebt. Ich hatte mich zu Fasching 'krank' geschminkt, blassgraue Haut, dunkle Augenhöhlen und Schatten, leicht rosa und grünliche Flecke. Da wurde mir sofort ein Sitzplatz angeboten usw., aber ich konnte mir mein Grinsen nicht verkneifen, das störte den Eindruck.
15.04.09, 07:01:41

zoccoly

Wenn ich mich morgens geschminkt habe, sagte meine Tochter "Mutti bleib doch zu Hause".
Da ich Schminke nur einsetze, wenn es mir sehr schlecht geht und ich weiß wie eine Wand aussehe.
Richtig "gut" finde ich dann, wenn ich dann auf der Arbeit bin und mir die Kollegen sagen" Du siehst aber wieder richtig erholt aus"
15.04.09, 07:09:55

Hans

Ich finde das auch nicht gut, besonders die Metallic-Lidschatten.
Meine Erfahrungen mit geschminkten Frauen sind größtenteils negativ,
sie neigen zu Unaufrichtigkeiten.
Gerade so unaufrichtig wie das Schminken an sich.
15.04.09, 07:32:29

Bluna

Wenn man Filme über irgendwelche Naturvölker im Fernsehen sieht,die schminken sich auch,manchmal sogar gegenseitig.Das hat dann bestimmte Bedeutungen z.B.Es wird ein Fest gefeiert oder einfach nur als Schmuck
15.04.09, 20:08:47

mor

Ich weiß nicht, ob ihr die Völker kennt. Aber die Indianner in Filmen bemalen sich, wenn sie sich auf Krieg vorbereiten. Aber wahrscheinlich sind das gemischte Farben aus der Natur, oder?
15.04.09, 21:15:45

55555

Vermutlich. Erdpigmente, Blut, Wurzel-, Frucht- und sonstige Pflanzensäfte (muß ja nicht lange lichtecht sein zu dem Zweck).
16.04.09, 01:06:14

drvaust

Zitat von Bluna:
.. Naturvölker ... die schminken sich auch,manchmal sogar gegenseitig.Das hat dann bestimmte Bedeutungen z.B.Es wird ein Fest gefeiert oder einfach nur als Schmuck
Das bezeichne ich nicht als Schminken, sondern als Körperbemalung. Das ist rituell oder Schmuck, keine Täuschung.
:) Das Gesicht mit gemalten Blumen verziert, habe ich hier schon gesehen. Das finde ich gut, wenn es gut aussieht.
Oder gemalte Tränen, wenn man so fühlt.
30.05.09, 16:50:47

mor

geändert von: mor - 30.05.09, 16:55:48

Es gibt ja auch Frauen, die tragen Schminke dick auf und vertuschen dabei ihr Gesicht. Das sieht doch so makellos aus, aber ist es eigentlich nicht.

ich habe mal im Tv gesehen. Da wurden mal einigen Leuten Bilder von Promis gezeigt, wie sie ungeschminkt aussehen und die Leute mussten raten, was für ein Promi das ist. Kaum Promis wurden wiedererkannt ohne Schminke.

Man hört ja auch, das es Frauen gibt, die nicht aus dem Haus gehen könen, ohne geschminkt sein zu können.

Sie vertuschen ihr Gesicht ja quasi. Benutzen eigentlich auch einige Asperger Frauen von hier Schminke?

Hinzufüg:

Achja, ich sah mal im Tv eine Frau, die hatte eine Krankheit oder was das war und sie bekam viel Haare am ganzen Körper und sie musste sich eigentlich jeden Tag rassieren, das sie sich wie eineFrau fühlen kann oder so ähnlich.

Nur haben sich manche rasierten Stellen entzündet oder wurden leicht endzündlich.

Dann lies sie die Haare auf dem Oberschenkel wegläsern.
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder