Fettnapffreie Zone - Selbsthilfe-Forum und allgemeines Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Dieses Forum bereitet sich mittelfristig auf dem Umstieg auf eine neue Forensoftware vor. Hier, hier und hier finden sich Threads zu dem Thema. Derzeit arbeiten zudem verschiedene Funktionen der Forensoftware nicht mehr korrekt, Beispiele: Threadtitel mit Umlauten oder manchen weiteren Sonderzeichen werden nicht gespeichert. Dies betrifft nur die Titel, nicht die Beiträge selbst. Beiträge mit diesen Zeichen sind als Zitat im Antwort- oder Editierformular leer (manuelles Zitieren funktioniert auch mit diesen Zeichen). Mit diesen Einschränkungen ist die Forennutzung derzeit weiterhin möglich.

 

Heilung für Autisten

original Thema anzeigen

 
28.01.11, 20:37:29

Ozelot

Selbst wenn es in naher Zukunft "Heilung für Autismus" geben würde, würde ich auch NEIN sagen. Ich bin mit meinen Talenten auch zufrieden. Das darf ich mir garnicht vorstellen. Ohne Zahlen...ohne Mathematik. Ein schrecklicher Gedanke. Trotz Probleme die Hauptsächlich von der Umwelt verursacht werden, bin ich zufrieden Autist zu sein.
28.01.11, 20:49:04

Amesu

Genau das meine ich. Ich kann mir eine Welt in der ich die Gefühle der Tiere ihre Gepflogenheiten nicht mehr wahrnehme Garnichts vorstellen. Die Welt wäre ohne den Gedanken Fluss der Fellnasen, Federnträger usw. verdammt unangenehm leise und das trotz des Lärms.
Unsere Gaben müssen geschützt gepflegt und gefördert werden. Die Gaben aller Menschen.
29.01.11, 01:58:45

Fundevogel

Amesu: Ja. Gaben sind etwas Gegebenes, nichts Mißglücktes, nichts Versautes, nichts Falsches, nichts Krankes.

Ich bin jeden Tag dankbar für jedes dieser gegebenen Geschenke, so spleenig es auch immer wirken mag auf die Normierten.

Es macht mich sehr glücklich, dass ich etwas genießen darf, was besonders ist und was das Leben im Austausch mit anderen so abwechslungsreich macht.

Ich bin auch dankbar dafür, bei Anderen Besonderheiten betrachten und mich mit ihnen darüber austauschen zu können.
29.01.11, 08:53:16

Herr Meier

Ich bin mir zwar nicht so sicher, ob ich autistisch genug bin, um mir den Titel "Autist" anhängen zu können. Aber ein paar autistische Eigenschaften habe ich auf jeden Fall. Und die zählen eindeutig zu den besten, die ich habe und für die ich sehr dankbar bin. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, daß ich ohne diese Fähigkeiten im Leben gescheitert wäre, weil ich sie brauche, um Defizite in anderen Bereichen auszugleichen.
27.03.14, 21:03:16

Larsen46

Es gibt unendlich viele Hobbyheiler, das macht mich echt fertig!Zumal sich einige davon für Ärzte halten. Ein guter Freund anfangs, dann wohl nicht mehr, hielt mir mal einen Magnet an den Rücken, weil er das auch so bei sich macht, ihm hat das nicht geschadet, bei mir knackst es seitdem an allen erdenklichen Knochenteilen, er war schockiert. Das ist nur ein Beispiel von vielen.
20.10.15, 09:47:20

NA66Love

Akkupunktur ist die duemste Heilmethode, die sich jemand ausdenken kann! Daher sind wir immer nur bei 178!
 
 
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder